Blumen und Zeppelin

2015_08_21 Zeppelin

Blumen, Pfahlbauten und Zeppelinflug, das waren die Zutaten zu unserer Reise an den Bodensee. Unteruhldingen war das Ziel , wo schon vor 6.000 Jahren Steinzeitmenschen am Ufer siedelten und ihre Häuser auf Pfählen bauten, damit sie bei steigenden und fallenden Wasserspiegeln nicht nass wurden.

2015_08_18 Mainau Blumenmeer

Blühende Landschaft

Aber für Christine war das Highlight der Reise die Insel Mainau mit unvorstellbarer Blütenpracht, Mammutbäumen und dem Kräutergarten, den sie genau inspizierte, was bei mir ein mulmiges Gefühl hervorrief, da ja jede Medizin auch bei zu großer Dosierung zu Gift mutieren kann … Bisher habe ich allerdings noch keine Wirkung verspürt.

2015_08_18 Mainau

 

 

 

2015_08_21 Zeppelin-Ticket

Wertvolles Sammler-Ticket

Für mich war die schönste Stunde ein Flug mit dem Zeppelin über den Bodensee. Meine Sammlung an Bordkarten, die ich mit dem Concorde-Flug von New York nach London begann, ist nun um ein Unikat reicher.

Und die Flugbegleiterin verabschiedete sich mit dem Standardspruch: „Herzlichen Dank, dass Sie mit uns geflogen sind!“ worauf sie leicht prustend hinzu fügte: „Eine andere Linie gibt´s ja nicht.“ Und so war der Flug denn wirklich ein einmaliges Erlebnis!

 

 

 

2015_08_21 Zeppelin Rueckansicht

Unter der Helium-Hülle

 

2015_08_21 Zeppelin im Luftmeer

In der unendlichen Weite des Luftmeers

(139 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *