Professor Dr. Detlef Müller-Böling

1991_04_02 Rektor1

„Detlef Müller-Böling war Rektor der Universität Dortmund von 1990 bis 1994.

Nicht erst das CHE, schon die Universität Dortmund war während seiner Amtszeit eine Stätte von Reformen, die Müller-Böling zielstrebig und dabei immer diskussions- und kommunikationsbereit umsetzte. Ein großes Anliegen war ihm die interne Kommunikation. Rektorat und Verwaltung wurden als Einheit betrachtet, es wurde eine jährliche Klausurtagung des Rektorats eingeführt, und Detlef Müller-Böling wäre nicht der Technikfreund Müller-Böling, hätte er nicht die Kommunikation per E-Mail an der Universität vorangetrieben. Diese Form der Kommunikation wurde nur kurze Zeit von einigen als „Mü-Bö´s Kinderpost“ abgetan, schnell wurden die Vorteile erkannt.“

Hier einige nachgezeichnete Stationen

Anfang

Heiße Themen

Feste Feiern

Wechsel zum CHE

Ende

Eine umfassendere Chronik der Amtsjahre kann man in den Zeitungsartikeln unter Veröffentlichungen über Mü-Bö – Rektor 1990 – 1994 nachlesen (wird noch gefüllt).

(11.613 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *