Professor Dr. Detlef Müller-Böling

Segelsaison eröffnet

Es geht wieder los!

Am 26. und 27. März fand die erste 2.4mR-Regatta dieses Jahres in Deutschland statt. Treffpunkt war der Baldeneysee in Essen für Segler aus fünf Nationen. Stark vertreten die Niederländer mit 4 teilnehmenden Booten, gefolgt von 2 Tschechen, einem Belgier, einem Dänen und 12 Deutschen.

Beim Start am Samstag zeigte sich der Wind nicht von seiner besten Seite. Nordost ist für den Baldeneysee ein Graus: mal kommt er, mal nicht und zehn Meter vor einem fahren die Leute mit halbem Wind weg, während man selbst noch hart an der Kreuz fährt – oder umgekehrt. Mein Start ist in der Mitte gut, es läuft es auf der rechten Seite … bis kurz vor dem Luvfass, dann ist Parken angesagt. Bent aus Dänemark zieht vorbei, ebenso wie Jan aus den Niederlanden und Lasse aus Deutschland. Anschließend geht es her und hin und ich bin mit dem 4. Platz am Ende gut bedient.

Am Sonntag ist überhaupt kein Wind mehr, so dass das Endergebnis feststeht:

2011_03_27 EssenCityCup2011 Ergebnis

(Der Chronist muss gestehen, es waren wirklich nur 5 Nationen, auch wenn Stephan Giesen den Ami macht.)

Schöner Saisonauftakt, auch wenn ich mir anschließend den Fuss so prelle, dass ich noch ins Krankenhaus zum Röntgen muss. Befund: „Nix gebrochen, Chef.“ (Originalton des Arztes mit Migrationshintergrund)

(1.109 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.