Professor Dr. Detlef Müller-Böling
0
(0)

2003

  1. Detlef Müller-Böling
    Regelungen und Gestaltungsanforderungen des Professorenbesoldungsreformgesetzes, in: Deutscher Hochschulverband (Hrsg.): Umsetzung der Hochschuldienstrechtsreform. Ein Workshop am 12. Dezember 2002, Bonn 2003, S. 43 – 50.
  1. Berghoff, Sonja, Gero Federkeil, Petra Giebisch, Cort-Denis Hachmeister und Detlef Müller-Böling
    Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003, CHE-Arbeitspapier Nr. 50, Gütersloh, Dezember 2003.
  1. Detlef Müller-Böling und Johanna Witte
    Argumente für eine rasche und konsequente Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen, in: Norbert Bensel, Hans N. Weiler und Gert G. Wagner (Hrsg.): Hochschulen, Studienreform und Arbeitsmärkte. Voraussetzungen erfolgreicher Beschäftigungs- und Hochschulpolitik, Bielefeld 2003, S. 155 – 158.
  1. Detlef Müller-Böling
    Freiräume zur kreativen Gestaltung nutzen – Kriterien und Beispiele für neue Organisationsstrukturen, in: Stefan Titscher und Sigurd Höllinger (Hrsg.): Hochschulreform in Europa – konkret. Österreichs Universitäten auf dem Weg vom Gesetz zur Realität, Opladen 2003, S. 235 – 251.
  1. Detlef Müller-Böling
    Wieviel werden Studenten an einer deutschen Universität für ein Semester bezahlen müssen? In: DIE ZEIT, 31. Dezember 2003.
  1. Detlef Müller-Böling
    Leistungsorientierte Besoldung in den Hochschulen, in: Köhler, Gert; Quaißer, Gunter (Hrsg.): Bildung – Ware oder öffentliches Gut? Über die Finanzierung von Bildung und Wissenschaft. Dokumentation der 22. GEW-Sommerschule, Frankfurt/M. 2003, S. 131 – 179.
  1. Detlef Müller-Böling und Sonja Berghoff
    Leistungsdaten im Fach Betriebswirtschaftslehre im deutschlandweiten Vergleich. Zusatzauswertungen zum CHE-Hochschulranking, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 3, 2003, S. 75 – 95.
  1. Detlef Müller-Böling
    TÜV für die Universität. Ranking, Evaluation, Benchmarking – was bedeuten diese Begriffe, die das deutsche Hochschulsystem schon heute grundlegend verändern? In: DIE ZEIT, 28. August 2003, S. 35.
  1. Summary von Karl-Heinz Reith
    Kontrovers – Ein Streitgespräch um Studiengebühren und Studienkonten zwischen Jürgen Zöllner und Detlef Müller-Böling, in: Köhler, Gert; Quaißer, Gunter (Hrsg.): Bildung – Ware oder öffentliches Gut? Über die Finanzierung von Bildung und Wissenschaft. Dokumentation der 22. GEW-Sommerschule, Frankfurt/M. 2003, S. 21 – 22.
  1. Detlef Müller-Böling
    Komplette Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge? – Pro, in: Forschung & Lehre, 2003, Heft 7, S. 360.
  1. Detlef Müller-Böling
    Editorial: Ein neues Verhältnis von Forschung und Lehre, in: Wissenschaftsmanagement, 9. Jg. 2003, Heft 6, S. 1.
  1. Sonja Berghoff, Gero Federkeil, Petra Giebisch, Cort-Denis Hachmeister und Detlef Müller-Böling
    Das Hochschulranking 2003, Vorgehensweise und Indikatoren, CHE-Arbeitspapier Nr. 46, Gütersloh, April 2003.
  1. Diskussionsleitung Detlef Müller-Böling
    Studienqualität gestalten – Neue Wege der Studienfinanzierung, München 27. und 28. März 2003.
  1. Detlef Müller-Böling
    Pro & Contra. Soll man Professoren nach Leistung besolden? In: MünchnerUni.Magazin, Zeitschrift der Ludwig-Maximilian-Universität München, 03/2003, S. 31.
  1. Detlef Müller-Böling
    Die Reformuni. Deutschland einig Stillstandland? Nein! Die Hochschulen sind dabei, sich von Grund auf zu erneuern, in: DIE ZEIT, 20. Februar 2003, S. 72.
  1. Detlef Müller-Böling
    Editorial: Stillstand in Deutschland, in: Wissenschaftsmanagement, 9. Jg. 2003, Heft 1, S. 1.
  1. Detlef Müller-Böling
    Das CHE-Hochschulranking, in: VHW Mitteilungen, Zeitschrift des Verbandes Hochschule und Wissenschaft im Deutschen Beamtenbund, 28./29. Jg. Heft 4/2002 und Heft 1/2003, S. 3 – 7.
  1. Mitarbeit in der Strukturkommission der Freien und Hansestadt Hamburg unter der Leitung von Klaus von Dohnanyi
    Strukturreform für Hamburgs Hochschulen – Entwicklungsperspektiven 2003 bis 2012, Hamburg, Januar 2003 (122 S.).

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klick auf einen Stern!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag Dir nicht gefällt!

Lass mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

(163 Besuche)
GermanEnglish