Professor Dr. Detlef Müller-Böling

1979

  1. Norbert Szyperski und Detlef Müller-Böling
    Das Planungsbewußtsein von Planungspraktikern und Planungsstudenten – eine empirische Analyse, in: Zeitschrift für Organisation, 48. Jg. 1979, S. 441 – 450.

 

  1. Detlef Müller-Böling
    Diagnoseinstrumente im Systemgestaltungsprozeß. Ein Plädoyer für die Nutzung empirischer Erhebungsinstrumente bei der Gestaltung von Informationssystemen, erörtert an einem Fallbeispiel, in: Angewandte Informatik, 21. Jg. 1979, S. 480 – 486.

 

  1. Detlef Müller-Böling
    Handlungsspielraum und Arbeitszufriedenheit von Organisationsmitgliedern. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Zeitschrift für Organisation, 48. Jg. 1979, S. 303 – 308.

 

  1. Detlef Müller-Böling und Franz-Josef Dahmen
    Zum kognitiven Planungsbewußtsein von Planungspraktikern und Planungsstudenten. Eine empirische Analyse mit Hilfe multidimensionaler Skalierungsmodelle, Arbeitsbericht Nr. 23 des Planungsseminars der Universität zu Köln, April 1979 (83 S.).

 

  1. Detlef Müller-Böling, Günter Blum und Frank Schmidt
    Annotierte Bibliographie der empirischen Planungsforschung, zweite, erweiterte Auflage des Arbeitsberichts Nr. 13 des Planungsseminars der Universität zu Köln, März 1979 (107 S.).

 

  1. Norbert Szyperski und Detlef Müller-Böling
    Empirische Forschung und Forschung durch Entwicklung. Ein Plädoyer zur Nutzung von Ergebnissen und Techniken der empirischen Forschung bei der Verfolgung des technologischen Wissenschaftsziels. Arbeitsbericht Nr. 20 des Planungsseminars der Universität zu Köln, Februar 1979 (40 S.).

 

(37 Besuche)