Professor Dr. Detlef Müller-Böling

Im folgenden sind alle Publikationen, die über mich erschienen sind und die mir zur Verfügung stehen, in zeitlicher Reihenfolge dokumentiert. Neueste Publikationen zuerst.

2018

  1. Juli 2018
    Die Segler-Zeitung berichtet, dass ich bei der Internationalen Meisterschaft der Para-Segler die Bronzemedaille errungen habe.
    Heiko Kröger gewinnt Berlin Cup und IDM der 2.4mR-Klasse

2017

  1. Dezember 2017
    Der Masterplan Wissenschaft der Stadt Dortmund findet auch Eingang in das Jubiläumsbuch der Technischen Universität Dortmund zum 50. Geburtstag unter dem Titel
    Stadt voller Wissen – mit Plan gestalten
  1. 28. September 2017
    Volker Göbner berichtet in der Online-Ausgabe der Segler-Zeitung über die Internationale Deutsche Meisterschaft der Behinderten.
    Leichter Wind bei Handicap-Meisterschaft im 2.4mR und Sonar
    Und auch das Oberbayerisches Volksblatt weiß darüber zu berichten unter
    Segler mit und ohne Handicap gemeinsam um Meisterehren
  1. 25. Januar 2017
    Im Super Mittwoch – Stolberg – berichtet Benjamin Zilkens ebenfalls über das Projekt Deutsch für Flüchtlingskinder mit dem Hinweis des Bildungsengel-Vorsitzenden, dass wir nicht alles Frau Merkel überlassen dürfen, sondern jeder gefragt ist
    Spielend die deutsche Sprache lernen
  1. 24. Januar 2017
    Michael Grobusch berichtet in den Aachener Nachrichten sehr detailliert über das von den Bildungsengeln geförderte Projekt Deutsch für Flüchtlingskinder, in dem die deutsche Sprache über Experimente aus dem Programm „Haus der kleinen Forscher“ vermittelt wird
    Experimente fördern den Spracherwerb

2016

  1. 29. Dezember 2016
    Heike Schmoll kommentiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorab ein Papier der Konrad-Adenauer-Stiftung, an dem ich maßgeblich mitgewirkt habe und das mehr Autonomie für die Hochschulen fordert, u.a. durch die Einrichtung von sogenannten Pufferinstitutionen zwischen Staat und Hochschulen.
    Wie die Selbstbestimmung zu stärken wäre
  1. 02. November 2016
    Beim PrienCityCup wurde vor Lokalpolitikern sehr über die Ausbootung der Segler bei den Paralympischen Spielen 2020 in Tokyo geklagt. Das führt nun im Oberbayerischen Volksblatt zu einem Artikel, bei dem ich zufällig aufs Bild komme, weil ich gerade eine Medaille um den Hals hängen hatte
    Völliges Unverständnis
  1. 12. Oktober 2016
    In der Zeitung für Lübz-Goldberg-Plau berichtet Simone Herbst über die Regatta am Plauer See und meinen Gewinn der Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern unter dem Titel
    „Nevellüücht“ up den Plauer See
  1. 09. Oktober 2016
    In einem Rückblick berichten die Ruhrnachrichten über den Semesterstart 1991, als der Universität Dortmund das Geld für die Heizung ausging und der Rektor drohte, Bücher zu verbrennen
    Studienstart in Enge und Kälte
    (siehe auch 1991 Ebbe in der Kasse: Uni dreht die Heizung ab)
  1. 01. Oktober 2016
    Wie sich die Texte gleichen. Auch in 2016 wird im Oberbayerischen Volksblatt über den PrienCityCup und die Bayerische Meisterschaft geschrieben. Dieses Mal unter dem Titel
    Ein Fest der Integration und Inklusion
  1. Juni 2016
    Im DSWJournal 2/2016 des Deutschen Studentenwerks, präsentiert Klaus Heimann die verschiedenen Ansätze in Deutschland, Wissenschaftsregionen zu bilden, und zitiert dabei auch meine Position, dass die humboldtsche Idee der Einsamkeit und Freiheit der Wissenschaftler als Idee für die deutsche Universität nicht mehr hinreichend ist
    Wissenschaft im Dienst der Region?
  1. 07. April 2016
    In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung tritt der Wissenschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Mathias Brodkorb, für eine Reform des Akkreditierungswesens in Deutschland ein und fordert unter explizitem Bezug auf meine früher immer wieder vertretenen Positionen
    Gebt die Hochschulen den Professoren!

2015

  1. Dezember 2015
    In der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Public Marketing wird auf den Seiten 32 bis 35 detailliert über den Masterplan Wissenschaft der Stadt Dortmund mit allen Handlungsfeldern berichtet mit besonderem Bezug auf die Kommunikationsanstrengungen in Richtung Öffentlichkeit.
    Wissenschaftsstadt Dortmund
  1. 25. September 2015
    Im Oberbayerischen Volksblatt wird erneut über eine Bayerische Meisterschaft berichtet. Wenn es auch nicht stimmt, dass ich viermal hintereinander in der 2.4mR gewonnen habe, so ist ansonsten alles richtig unter dem Titel
    Ein Höhepunkt der Integration
  1. 13. August 2015
    Heike Schmoll analysiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, warum die Humboldt Universität „unregierbar“ ist, und zitiert davon unabhängig meine Meinung zur mangelnden Ausbildung von Hochschulleitern
    Traumatische Angst vor Veränderung
  1. 27. Juli 2015
    Über die Zeit als Schiedsmann der Gemeinde Simmerath berichten die Eifeler Nachrichten
    Friedensrichter zwischen den Fronten
  1. 23. Juli 2015
    Die Rheinische Post, Ausgabe Duisburg, zieht in der Berichterstattung nach und berichtet ebenfalls über die
    Region der Werkstoffwissenschaften
  1. 09. Juli 2015
    Christopher Onkelbach berichtet in der WAZüber eine neue Initiative der Universitätsallianz Ruhr zum Schwerpunkt „Materials Chain“, bei der ich zum Moderator berufen wurde.
    Ruhr-Unis schmieden Forschungsallianz
  1. 01. Juli 2015
    Die Eifeler Nachrichten berichten über den „Tag der kleinen Forscher“ im Kindergarten „Abenteuerland“ in Steckenborn mit Hinweis auf Unterstützung durch die Bildungsengel mit einem falschen Bild von mir
    Vulkane und Luftschlösser
  1. Juli 2015
    Auch die unizetder TU Dortmund nimmt den Vortrag bei der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund zum Anlass zur
    Bilanz nach zwei Jahren Masterplan Wissenschaft in Dortmund
  1. 12. Juni 2015
    Die Ruhrnachrichtenberichten über einen Vortrag bei der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund und stellen in der Zwischenbilanz fest: Dortmund ist auf dem Weg zur Wissenschaftsstadt
    Vielfalt und Potenzial
  1. 04. Mai 2015
    Als Vorsitzender der Bildungsengel lobe ich einen Preis von je 500 Euro für die ersten drei Einrichtungen in der Region aus, die sich als  „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen. Die Eifeler Nachrichten
    Experimente für kleine Forscher
  1. 15. April 2015
    In einem Artikel für das DSWJournal 1/2015 des Deutschen Studentenwerks „analysiert“ Christian Füller die Rolle von Stiftungen in der Hochschulpolitik früher und heute und charakterisiert mich als Hochschulreformer, der Admiral und Pirat mit revolutionärem Geist war, und meine Nachfolger als moderate Player ohne Zukunftsperspektive.
    Change – Neue Horizonte: Wie Stiftungen sich in der Bildungspolitik neu positionieren.
  1. 14. April 2015
    Die Eifeler Nachrichten berichten über das Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ und stellen heraus, dass die „Bildungsengel“ die Fortbildung für die pädagogischen Fachkräfte finanzieren.
    Warum schäumt Zahncreme und dampft heißer Kakao?
  1. 13. März 2015
    Susanne Riese greift in den Ruhrnachrichtendie Resonanz des Masterplans Wissenschaft der Stadt Dortmund auf und berichten über die „Alleinstellungsmerkmale“ und die bisherigen Erfolge des Plans
    Visionär aber sehr konkret

2014

  1. 16. November 2014
    Im Zusammenhang mit dem 20-jährigen Jubiläum des CHE Centrum für Hochschulentwicklung gibt es hier und da auch Erwähnungen des „Gründungsgeschäftsführers“, z.B. in Die Glocke
    Impulse aus Gütersloh für die Hochschulen
  1. 06. November 2014
    Nach eineinhalb Jahren gibt es mit der 1. Dortmunder Wissenschaftskonferenz ein erstes Zwischenresumé zum Masterplan Wissenschaft der Stadt Dortmund, auch von Susanne Riese in den Ruhrnachrichten unter der Überschrift
    Kooperation und Konkurrenz
  1. 22. Juli 2014
    Die Eifeler Nachrichten berichten über den neuen Präsidenten des Lions Club Monschau – mit Erwähnung des alten
    Lions Club hat einen neuen Präsidenten
  1. 01. Juli 2014
    Die Lausitzer Rundschau berichtet über ein großes Inklusionsprojekt, wo ich kleiner Pate bin.
    Segelprojekt am Geierswalder See nimmt an Fahrt auf
  1. 23. Juni 2014
    Bei der letzten guten Tat als Präsident des Lions Club Monschau geht es ums trommeln – berichtet in den Eifeler Nachrichten
    Dank Lions-Spende: Trommlerkorps Kesternich haut auf die Pauke
  1. 09. Mai 2014
    Erneut ist eine Spende durch die Lions – diesmal die Mitfinanzierung eines Matschspielplatzes – eine Meldung in den Eifeler Nachrichten wert
    Wasser Marsch für den „coolsten Spielplatz des Dorfes“
  1. 07. Februar 2014
    Auch eine Spende von Sitzkissen durch die Lions findet als Meldung Eingang in die Eifeler Nachrichten
    Bequeme Sitzkissen für die kleinen Leser
  1. 30. Januar 2014
    Der Jahresempfang des Lions Club wird in den Eifeler Nachrichten zur Bilanzierung genutzt
    Stolzer Blick auf das vergangene Jahr

2013

  1. 11. Oktober 2013
    Meine erfolgreiche Segelei in der Sonar ist den Eifeler Nachrichten eine Meldung wert
    Gleich zweimal Gold für Detlef Müller-Böling
  1. 10. September 2013
    Der erste Lions-Abend führt zum Bürgermeister von Simmerath, worüber die Eifeler Nachrichten berichten
    Projekte, Probleme, Perspektiven
  1. 23. Juli 2013
    Der Übergang zu meiner Präsidentschaft beim Lions Club Monschau wird in den Eifeler Nachrichten thematisiert
    Stabwechsel beim Lions Club Monschau
  1. 14. Juni 2013
    Und nun beschließt der Rat der Stadt Dortmund den Masterplan. In den Ruhrnachrichten heißt es von Gaby Kolle
    Wissenschaft in alle Köpfe
  1. 18. Februar 2013
    Der Masterplan ist fertig und wird der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Westfälischen Rundschau berichtet Oliver Volkreich gleich in zwei Artikeln
    Wissenschaft in alle Köpfe 100 Ideen für Stadt der Wissenschaft
    Und auch die Ruhrwirtschaft ist wieder dabei
    100 Ideen für die Wissenschaftsstadt
  1. 14. Februar 2013
    Noch einmal wird die Position der Wassersportler in den Eifeler Nachrichten präsentiert (bevor letztlich die Entscheidung von Trianel fällt, dass Wasserspeicherkraftwerk nicht zu bauen)
    Fakten reichen noch nicht für Entscheidung

2012

  1. 04. Dezember 2012
    Die Eifeler Nachrichten berichten vom Ehrenamtstag der Gemeinde Simmerath und über meine Auszeichnung als Bayerischer Landesmeister
    Sportasse und Helfer in der Not
  1. 01. Dezember 2012
    Über den Fortschritt beim Masterplan Wissenschaft berichtet die Ruhrwirtschaft, das Verbandsorgan der IHK Dortmund
    Masterplan Wissenschaft: Kreative Ideen entwickelt
  1. 31. Oktober 2012
    Die Eifeler Nachrichten vermitteln sehr detailliert die differenzierte Position zum Wasserspeicherkraft der Gemeinschaft der Sportvereine am Rursee, für die ich als Sprecher fungiere
    „Wir sind keine Fundamental-Opposition“
  1. 05. September 2012
    NRW-Umweltminister diskutiert über Wasserspeicherkraftwerk, dokumentiert in Eifeler Nachrichten
    Umweltminister streckt der Gemeinde die Hand aus
  1. 08. August 2012
    In den Eifeler Nachrichten gibt es einen Vorbericht über die Fahrt von Klaus Breuer und mir mit dem Dreimaster Tenacious zur Eröffnung der Paralympics von Emden nach London
    Auf dem Schiff, das Richtung Zukunft segelt
  1. 18. Juli 2012
    Vize-Präsident des Lions Club Monschau – mit Aussicht, berichtet in den Eifeler Nachrichten
    Wiechmann neuer Präsident
  1. 24. Mai 2012
    Die geplante Fusion von TU Cottbus und FH Lausitz veranlasst Malte Buhse in DIE ZEIT zu einigen kritischen Fragen, zu denen auch Müller-Böling Stellung nimmt
    Mit heißer Nadel
  1. 23. April 2012
    Der Beginn einer ganzen Reihe von Berichten in den Eifeler Nachrichten zum Wasserspeicherkraftwerk am Rursee, das letztlich nicht gebaut wird, und in denen ich die Position der Wassersportvereine vertrete
    Pumpspeicherkraftwerk schlägt schon jetzt hohe Wellen
  1. 30. März 2012
    Ein „Masterplan Wissenschaft“ soll in Dortmund erarbeitet werden. Ich werde zum Moderator ernannt. Gerald Nill schreibt in der Westfälischen Rundschau
    Wissenschaft als Säule der Stadt

2011

  1. 17. Mai 2011
    Eine regionale Zeitung berichtet vom 2. Edersee-Cup
    Müller-Böling verteidigt Titel
  1. 27. März 2011
    In einer der besten Zusammenstellungen über Rankings in Deutschland und ihre pro und contras präsentiert Angela Borgwardt von einer Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung
    Rankings im Wissenschaftssystem – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

2010

  1. 04. Dezember 2010
    Zur Einführung als Schiedsmann der Gemeinde Simmerath berichten die Eifeler Nachrichten
    Fingerspitzengefühl und Geduld
  1. 05. September 2010
    Im Supersonntag, einer regionalen Zeitung in der Eifel, wird über den Gewinn meiner deutschen Meisterschaft berichtet unter
    Zwei Titel „einkassiert“
  1. 30. August 2010
    Die Wilhemshavener Zeitung notiert den Sieg in einer dortigen Regatta unter
    Acht Wettfahrten
  1. 24. August 2010
    In der Chiemgau-Zeitung wird detailliert der Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft 2010 geschildert – mit glücklichem Ausgang für mich, auch wenn
    Wind verhindert Deutsche Meisterschaft
  1. 10. Juni 2010
    Als Diskussionsbeitrag für die Koalitionsverhandlungen in NRW machen Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, und ich den Vorschlag, Studienbeiträge durch Graduiertenbeiträge, d.h. Zahlungen der Absolventen zu ersetzen. Christopher Onkelbach berichtet und kommentiert das in der WAZ
    Studenten sollen erst nach Examen zahlen
  1. 17. Mai 2010
    Die Chiemgau-Zeitungberichtet über den PrienCityCup mit starkem Bezug zur Inklusion
    Vom Rollstuhl ins Segelboot und auf den Chiemsee
  1. 12. Mai 2010
    Ein Vorbericht zum Prien City Cup in der Chiemgau-Zeitung
    22 Teilnehmer aus vier Nationen

2009

  1. 27. Mai 2009
    Über den Prien City Cup 2009 berichtet die Chiemgau-Zeitung unter
    Eine der größten 2.4-Regatten im Land
    sowie die Segler-Zeitung unter
    Detlef Müller-Böling dominiert den Prien City Cup
  1. 22. April 2009
    Tilmann Warnecke berichtet in Der Tagesspiegel über eine Podiumsdiskussion u.a. mit der Bundespräsidentin-Kandidatin Gesine Schwan über Universität-Rankings unter dem Titel
    Uni-Rankings – verteufelt und geliebt

2008

  1. 17. Juli 2008
    Jeanette Otto berichtet in DIE ZEIT über das mir besonders an Herz gewachsene Projekt „Familie in der Hochschule“, das ich zusammen mit der Robert-Bosch-Stiftung ins Leben gerufen habe, und zitiert einen Lieblingssatz von mir „Ohne Familie ist kein Staat und erst recht keine Hochschule zu machen“.
    Hochstuhl oder Lehrstuhl
  1. 07. Juli 2008
    Mareike Knokke geht zu meinem Abschied in der Deutschen Universitätszeitung insbesondere auf die Ranking-Entwicklung ein, die auf dem Abschiedssymposium Thema war
    Die neue Ranking-Generation
  1. 06. Juli 2008
    Hans N. Weiler fasst zu meinem Abschied aus dem Berufsleben in DIE ZEIT 15 Jahre CHE zusammen
    Der fröhliche Reformer
  1. 25. Juni 2008
    Torsten Harmsen meint in der Berliner Zeitung, was wir heute an Uni-Reformen hätten, sei zum großen Teil dem Wirken des CHE zu zu schreiben und titelt
    Abschied des Schattenministers
  1. 23. Juni 2008
    Uwe Schlicht nennt mich zum Abschied im Tagesspiegel
    Ein radikaler Reformer
  1. 23. Juni 2008
    Bernd Peters anerkennt in der Westfälischen Rundschau zum Abschied, dass meine Vision von den Hochschulen fast vollständig Wirklichkeit geworden ist
    Wegbereiter der entfesselten Uni
  1. 23. Juni 2008
    Ferdinand Mertens nimmt mein Abschiedssymposium zum Anlass, auf der niederländischen Webplattform ScienceGuide über die Hochschulreform in Deutschland und Europa  zu schreiben mit dem Ergebnis, dass Deutschland wieder zurück ist als Player.
    Niet alles wat telt is telbaar
  1. 21. Juni 2008
    Auch Wolf Schmidt findet in der TAZ letztlich einige anerkennende Worte zu meinem Abschied
    Stolzer Schlachter der heiligen Kühe
  1. 21. Juni 2008
    Bernhard Hänel konstatiert in der Westfälischen Rundschau, dass ich die Hochschullandschaft umgekrempelt habe, und titelt
    Der Entfesselungskünstler geht
  1. 16. Juni 2008
    Tanjev Schulz blickt in der Süddeutschen Zeitung angesichts meines Abschieds auf die Rolle des CHE bei der Hochschulreform zurück
    Entfesselt – Vom Unireformer zum Privatier
  1. 01. Juni 2008
    Der aktuelle CHEckUp wird meinem Abschied aus dem CHE gewidmet mit Geschichten und Charakterisierungen über mich, Stimmen zu mir und mit meiner letzten Kolumne „Abschied oder die letzte Sache“
    Detlef Müller-Böling – ein Mann mit einer Vision
  1. 08. Mai 2008
    Die vierte gemeinsame Präsentation des CHE HochschulRankings mit der ZEIT veranlasst Martin Spiewak in DIE ZEIT die Vorteile des Rankings gegenüber anderen heraus zu heben und das Ganze zu überschreiben mit
    Studenten als Preisrichter
  1. 08. Mai 2008
    Jan-Martin Wiarda nimmt in DIE ZEIT die Veröffentlichung des CHE HochschulRankings zum Anlass über Diskrepanzen von Forschungs- und Lehrleistungen insbesondere an den Elite-Universitäten zu schreiben
    Nur halb Elite

2007

  1. 29. November 2007
    Nadja Kirsten schreibt in DIE ZEIT über das erste europäische CHE Excellence-Ranking
    Spitze in Europa
  1. 24. November 2007
    Financial Times Deutschland organisiert eine Konferenz über die Zukunft der deutschen Hochschulen
    Mit BWL auf den Wissensgipfel
  1. 22. November 2007
    Die neueste Prognose des CHE zu den Studienanfängerzahlen der nächsten Jahre veranlasst DIE ZEIT zu titeln
    Es wird eng
  1. 05. Oktober 2007
    In einem umfangreichen Bericht über die Internationalen Deutschen Meisterschaften der olympischen Bootsklassen auf dem Chiemsee ist Redakteur Martin Blum von der Chiemgau-Zeitung mein Segelstil eine besondere Erwähnung wert
    Kröger wird Favoritenrolle gerecht
  1. 04. Oktober 2007
    Dem Auftakt der Internationalen Deutschen Meisterschaften der olympischen Bootsklassen auf dem Chiemsee widmet Redakteur Martin Blum in der Chiemgau-Zeitung einen Bericht unter dem Titel
    Ein Däne gewann die erste Wettfahrt
  1. 07. September 2007
    Auf Grund einer Studie von CHE und Messeveranstalter „Einstieg“ schreibt Jan-Martin Wiarda in DIE ZEITüber
    Ratlose Abiturienten
  1. 02. August 2007
    Zum Hochschulfundraising schreibt Martin Spiewak in DIE ZEITaufgrund einer Studie von CHE, ZEIT und Deutschem Fundraising Verband
    Betteln will gelernt sein
  1. 12. Juli 2007
    Joachim Budde analysiert in DIE ZEIT unterschiedliche Formen zur Studienfinanzierungen auf der Basis von Tests der Stiftung Warentest und des CHE
    Schulden – na, und?
  1. 20. Mai 2007
    Vom Rursee und der WSVE-Regatta im H-Boot, die wir gewannen (auch wenn mein Vorname nicht „Heinz“ ist) berichtet
    WSV-Segler gut in Form
  1. 04. April 2007
    In DIE ZEIT berichtet Jan-Martin Wiarda über die Auswertung der Befragung von 75.000 Studierenden des CHE HochschulRankings, die sehr gute Studienbedingungen in den neuen Bundesländern signalisiert
    Einsame Spitze
  1. 04. April 2007
    Aus Anlass der jährlichen Veröffentlichung des CHE HochschulRankings schreibt Martin Kerstan in DIE ZEITüber die Gründe, warum sie ein Hochschulranking veröffentlichen und was künftige Studenten aus ihm lernen können
    Der große Vergleich
  1. 08. März 2007
    Über die bevorstehende Veröffentlichung des Gutachtens zur Bildungsgerechtigkeit berichtet Thomas Kerstan in DIE ZEIT
    Gutachten zur Bildungsgerechtigkeit
  1. 08. Februar 2007
    Helga Mayer, Projektleiterin am CHE, thematisiert in DIE ZEIT den kommenden Studentenberg und macht Vorschläge zur Bewältigung
    Der Studentenberg ruft
  1. 01. Januar 2007
    ZEIT Campus startet einen Aufruf zur Verbesserung der Lehre, den auch Müller-Böling unterschreibt
    Nehmt die Lehre endlich ernst

2006

  1. 24. November 2006
    Martin Kruse berichtet in DIE ZEITvon der boomenden akademischen Ghostwriter-Branche und zitiert Müller-Böling, der das für empirische Arbeiten ausschließt
    Schreiben und schreiben lassen
  1. 09. November 2006
    Jan-Martin Wiarda analysiert in DIE ZEIT Statistiken über zurückgehende Studienanfängerzahlen und führt sie auf eingeführte Studiengebühren in NRW und Niedersachsen zurück, wobei er mehrfache O-Töne von Müller-Böling zitiert
    Angst vor Schulden
  1. 19. Oktober 2006
    Jan-Martin Wiarda berichtet in DIE ZEIT über die Auseinandersetzung der Politik zur Finanzierung der geburtenstarken Jahrgänge mit viel Prognoserechnungen und Modellen des CHE sowie Zitaten von Müller-Böling
    Wir kosten Geld!
  1. 13. Juli 2006
    Martin Spiewak nimmt die bevorstehende Entscheidung zur Exzellenzinitiative in DIE ZEIT zum Anlass, aufgrund von DFG-Förderranking und CHE ForschungRanking Prognosen zum Ergebnis zu stellen
    Der Vorentscheid
  1. 13. Juli 2006
    DIE ZEITpräsentiert das Forschungsranking 2006 des CHE
    Starke Forschung
  1. 13. Juli 2006
    Manuel J. Hartung berichtet in DIE ZEIT über eine Studie des CHE zur Juniorprofessur und titelt
    Ein letzter Gruß
  1. 11. Mai 2006
    Das Wirtschaftsmagazin Capital berichtet detailliert über den ersten Studienkredit-Test des CHE und setzt sich mit der Frage der Verschuldung von Studierenden auseinander
    Bildung auf Raten
  1. 04. Mai 2006
    Die zweite Veröffentlichung des CHE HochschulRankings mit der ZEIT nimmt Jan-Martin Wiarda zum Anlass in DIE ZEIT zu titeln
    Auf der Suche nach der Traum-Uni
  1. Mai 2006
    Die erste Beteiligung österreichischer Universitäten am Hochschulranking wird präsentiert von Bettina Reicher in Der Standard und führt zu einer methodischen und politischen Diskussion in Österreich
    Kräftemessen im Uni-Ranking
  1. 06. April 2006
    Jan-Martin Wiarda beklagt in DIE ZEIT, dass der Staat im Zusammenhang mit Studiengebühren kein Geld in die Hand nimm und wird dabei von Experten unter anderem Müller-Böling unterstützt
    Wenn Geiz teuer wird
  1. 31. Januar 2006
    Als Präsident des Lions Club Dortmund Hanse darf ich bei der Präsentation eines Zoo-Führers für Sehbehinderte, den wir finanziert haben, und der mit Hilfe der Uni Dortmund erstellt wurde, dabei sein. Hermann Steiner, Verwaltungsjurist an der Uni und blind, half ebenfalls mit. Das war ein schöner Rückgriff auf alte Uni-Zeiten, berichtet in den Ruhrnachrichten
    Mit den Händen sehen

2005

  1. 29. Dezember 2005
    Martin Spiewak berichtet in DIE ZEIT über eine Studie vonZEIT, CHE und Deutschem Fundraising Verband, in der die unterschiedlichen Erfolge beim Geldeinsammeln deutscher Hochschulen beschrieben werden
    Milde Gaben fürs Labor
  1. 17. November 2005
    Martin Spiewak präsentiert in DIE ZEIT das erstmals erstellte ForschungsRanking des CHE unter der Überschrift
    Dreiklassengesellschaft
    Der am Schluss angegebene Link ist nicht mehr aktuell, besser Forschungsranking 2005
  1. 03. November 2005
    Zu einer großen Bafög-Reform schreibt Jan-Martin Wiarda in DIE ZEITüber die unterschiedlichen Interessen von Bund und Ländern und zitiert dabei unter anderem Müller-Böling
    Minenräumer im Einsatz
  1. 01. Oktober 2005
    Frank Bußmann fragt sich in der Westfälischen Rundschau, was ich eigentlich mache nach meiner Zeit in Dortmund
    Der Reformator aus der Gütersloher Denkfabrik
  1. 01. September 2005
    Thomas Hammer analysiert in DIE ZEIT die ersten Bankangebote für Studienkredite und zitiert das CHE, nach dem das Ausfallrisiko grundsätzlich vom Studierendem, dem Staat oder den Hochschulen getragen werden kann
    Mit dem Diplom in die Schuldenfalle
  1. 19. Mai 2005
    Das erstmal in Kooperation mit die DIE ZEITveröffentlichte Hochschulranking des CHE nimmt Martin Spiewak zum Anlass, die Veränderung der Hochschullandschaft durch Bewertungen der Studierenden fest zu stellen
    Studenten erproben ihre Macht
    Und Jan-Martin Wiarda stellt in der gleichen Ausgabe die Grundprinzipien des Rankings vor und zitiert aus einer Studie der Vereinigung Europäischer Hochschulen: „Das vom CHE benutzte System zur Bewertung von Hochschulen ist vermutlich das beste verfügbare Modell in der Welt der Hochschulbildung.“
    Hochschulen à la carte
  1. 17. Februar 2005
    Martin Spiewak analysiert in DIE ZEIT, inwieweit Rankings die Hochschulwelt verändern aus Anlass der dritten Auflage des CHE ForschungsRankings
    Neues aus der Ranking-Schmiede
    Und schiebt noch eine Beschreibung der Methodik und der Ergebnisse nach
    Tore zählen ist einfacher

2004

  1. 04. November 2004
    Manuel J. Hartung berichtet in DIE ZEIT über das LänderRanking des CHE mit der Analyse von mir, dass Universitäten mit mehr Freiheiten auch bessere Leistungen erbringen
    Mit mehr Freiheit zum Erfolg
  1. 04. November 2004
    Jan-Martin Wiarda und J. Hartung nehmen in DIE ZEIT die kommende Anhörung zum Studiengebührenverbot vor dem Bundesverfassungsgericht zum Anlass, den Diskussionsstand in Deutschland – einschließlich der Haltung des CHE – zusammen zu fassen
    Gebühren vor Gericht
  1. 28. Juni 2004
    Das erste CHE-Absolventen-Ranking in der Medizin veröffentlicht der Focus unter
    Die Besten im Osten
  1. 30. April 2004
    Marco Finetti nimmt in der DUZ– Deutsche Universitätszeitung die 10 Jahre des CHE zum Anlass für ein Resumé mit sehr persönlichen Bezügen, wobei ihm mit dem Satz „Detlef Müller-Böling mag kein ‚heimlicher Bildungsminister‘ sein, aber mancher Bildungsminister ist mittlerweile ein heimlicher Müller-Böling.“ ein schönes Wortspiel gelingt
    Der Rebell in den Mühen der Ebene
  1. 29. April 2004
    Martin Spiewak und Ulrich Schnabel stellen in DIE ZEIT die vielfältigen Aktivitäten von Stiftungen und Sponsoren vor, die die Hochschulreform befördern und setzen sich auch mit der sogenannten „Bertelsmannisierung“ der Hochschulen durch das CHE auseinander
    Treibstoff für Reformen
    In der gleichen Ausgabe äußert sich Martin Spiewak zum zehnjährigen Bestehen des CHE
    Politik made in Gütersloh – Das CHE wird zehn Jahre alt
  1. 22. Januar 2004
    Jan-Martin Wiarda analysiert in DIE ZEIT das Vorbild für unser Studienbeitragsmodell – das australische HECS, dem ich eine „gewisse Genialität“ bescheinige – mit seinen Vorteilen, aber auch der sozialen Schieflage, die es 2004 eingenommen hat
    Erst lernen, dann zahlen
    Und in der gleichen Ausgabe analysiert Martin Spiewak die unterschiedlichen Modelle in Deutschland unter dem Titel
    Geist gegen Geld
  1. 22. Januar 2004
    an-Martin Wiarda präsentiert in DIE ZEIT etliche Initiativen zur Beförderung des Bachelors – unter anderem auch eine Initiative von Landesregierung NRW, Handelskammern und CHE
    Die Neuen kommen
  1. 12. Januar 2004
    Der SPIEGEL widmet seine Titelgeschichte „Die teure Billig-Uni – Sanierung durch Studiengebühren?“ der zukünftigen Finanzierung der Hochschulen mit sehr viel CHE-Knowhow und –Zitaten
    Geist gegen Gebühr

2003

  1. 04. Dezember 2003
    In einem Artikel von Jan-Martin Wiarda in DIE ZEIT führt Müller-Böling die Studenten- und Professorenproteste auf die mangelnde Finanzierung des Hochschulsystems zurück
    „In zehn Jahren Dritte Welt“
  1. November/Dezember 2003
    In wissenschaftsmanagement berichtet Uschi Heidel über eine Tagung von DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst), CHE und dem Hochschulkonsortium GATE zum internationalen Hochschulmarketing mit dem Fazit
    Mehr Qualität für den Kunden „Student“
  1. 15. Mai 2003
    Manuel J. Hartung analysiert in DIE ZEIT aus Anlass der Länderklage zum Studiengebührenverbot vor dem Bundesverfassungsgericht die vorliegenden Vorschläge zu verschiedenen Modellen – einschließlich des Vorschlags von Hochschulrektorenkonferenz und CHE
    Erst lernen, dann zahlen

2002

  1. 02. Mai 2002
    Sigrun Nickel beschreibt und beurteilt in DIE ZEIT die Österreichische Hochschulreform und zitiert Müller-Böling zum Schluss mit der Einschätzung „im Vergleich zu Deutschland viel Mut und Innovationskraft“
    „Die Reform des Grauens“
  1. 11. April 2002
    Im editorial des stern weist Chefredakteur Thomas Osterkorn auf das neue Hochschulranking hin mit Verweis auf Macher und die
    Die beste Uni für jeden Typ
  1. April 2002
    stern spezial Campus & Karriere veröffentlicht das Hochschulranking und bringt neue Bilder der Macher und die Methodik unter
    Wie lese ich das Ranking?
  1. Januar 2002
    bdvb-aktuell berichtet über die Tagung zum 100 jährigen Jubiläum des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte, auf dem ich einen Vortrag (hier im Wortlaut) über die Wirtschaftswissenschaften mit (Rück-)Blick aus dem Jahre 2020 gehalten habe
    Gelungener Start ins Jubiläumsjahr des bdvb

2001

  1. 06. November 2001
    Über die Feier anlässlich des 20-jährigen Jubiläums meiner ersten Vorlesung als Professor an der Universität Dortmund berichtet die Westfälische Rundschau
    Müller-Böling feierte Jubiläum
  1. 19. Juli 2001
    Sabine Etzold fordert in DIE ZEIT eine Wandlung der ZVS mit Bezug zu Vorschlägen von Hochschulrektorenkonferenz und CHE
    Absurd für immer?
  1. 16. Mai 2001
    Klaus Buske beschreibt in der WAZ die Arbeit im CHE mit Bezug zum früheren Rektor
    In der „Denkfabrik“ arbeiten – Prof. Dr. Detlef Müller-Böling: Nach vorn blicken ist Programm
  1. 19. April 2001
    Im stern zieht Nikola Sellmair Schlüsse aus dem Hochschulranking
    Alle Universitäten sind gleich? Von wegen!
  1. April 2001
    start wird umbenannt in stern spezial Campus & Karriere und bringt die Methodik und Bilder der Macher des Hochschulrankings unter der Überschrift
    Wie lese ich das Ranking?
  1. 07. April 2001
    Zum 20-jährigen Jubiläum meiner ersten Vorlesung als Professor an der Universität Dortmund habe ich alle Studenten zu einem Wiedersehen eingeladen. Die Ruhrnachrichten bringen den Aufruf an die Studis, sich zu melden
    Ehemalige gesucht
  1. 05. April 2001
    Sabine Etzold stellt in DIE ZEIT neben anderen mein Buch „Die entfesselte Hochschule“ vor
    Aktuelle Bibliografie: Hochschule
  1. April 2001
    In pro uni der Universität Hamburg rezensiert Timm Christmann mein Buch „Die entfesselte Hochschule“
    Reform? Ganz oder gar nicht

2000

  1. 11. Mai 2000
    Der stern berichtet zum zweiten Mal über das Hochschulranking mit Erwähnung (und Bild) des Leiter des Projektes
    Die Spitzenreiter der Ingenieure
  1. Mai 2000
    Im start werden die Experten und die Methodik des Hochschulrankings vorgestellt
    Top oder Flop? Studium unter der Lupe
  1. 10. April 2000
    Der Focus berichtet in einer Titelstory über die Gehaltsdifferenzen zwischen Akademikern und Nichtakademikern und begründet damit unter Bezug auf das CHE die Notwendigkeit von Studiengebühren zur Schließung der Gerechtigkeitslücke
    Der Kassenschlager vom Campus
  1. 17. Februar 2000
    Sabine Etzold nimmt in DIE ZEITdie Auszeichnung der TU München als best-practice-Hochschule durch das CHE zum Anlass die Wirkungen von Hochschulräten in unterschiedlichen Universitäten zu untersuchen
    Alle Macht den Räten
  1. 10. Februar 2000
    In DIE ZEIT konstatiert Sabine Etzold anläßlich des 5-jährigen Jubiläums des CHE aufgrund der Erneuerung und Anpassung der Hochschulen an die Erfordernisse der Gegenwart
    Ein Grund zum Feiern
  1. 02. Februar 2000
    In der Süddeutschen Zeitung nimmt Marco Finetti das 5-jährige Jubiläum des CHE zum Anlass über Entstehung und Arbeitsweise des CHE unter starkem Bezug auf mich – erneut unter demselben Titel zu schreiben
    Der heimliche Bildungsminister

1999

  1. 17. Dezember 1999
    In der Berliner Zeitung setzt Marco Finetti nach, beschreibt die Reformanstrengungen des CHE und titelt nun individuell
    Der heimliche Bildungsminister
  1. 15. Oktober 1999
    Marco Finetti benennt in Die Woche die wichtigsten Felder der Hochschulreform, kennzeichnet Manfred Erhardt, den Generalsekretär des Stifterverbandes der Deutschen Wissenschaft, und mich als die Treiber dieser Reform und titelt erstmalig (nachdem Sabine Etzold das CHE bereits als heimliches Bildungsministerium bezeichnet hat -DIE ZEIT 2. Mai 1997)
    Die heimlichen Bildungsminister
  1. 17. Juni 1999
    Im stern erscheint zum ersten Mal das CHE-Hochschulranking auch mit einer Beschreibung, wie wir es gemacht haben
    Macher und Methode
  1. Juni 1999
    Im start 2/99 erscheint das CHE-Hochschulranking detailliert auch mit beigelegter CD. Die Beschreibung, wie wir es gemacht haben, ist ebenfalls detaillierter als im stern und das Bild ist größer
    Macher und Methode
  1. 12. Februar 1999
    Claus Peter Simon folgt in Die Woche einen Tag später mit detaillierten Darstellung der Vorschläge InvestiF und GefoS mit der Einschätzung „Die Realisierungschancen … sind nicht schlecht“ unter der Überschrift
    Gutscheine fürs Studium
  1. 11. Februar 1999
    Die vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem CHE entwickelten Vorschläge „Individuelle Investitionsförderung in Bildung (InvestiF)“ sowie „Geld folgt Studierenden (GefoS)“ werden national wie regional von den Medien vielfältig aufgegriffen und überwiegend positiv kommentiert
    Der Tagesspiegel
    Bildung ist wie Häuslebauen: Der Staat soll Prämien zahlen
    Frankfurter Rundschau
    Staatliches Geld soll Studierenden folgen
    Rheinische Post
    Prämiensparen fürs Studium
    Kölner Stadtanzeiger
    Modell zur Bildungsförderung
    Berliner Morgenpost
    Mit Selbstbeteiligung
    Neue Westfälische
    Mit „InvestiF“ aus der Bildungskrise
    Osnabrücker Zeitung
    Investition statt Bafög-Zahlung?
  1. 11. Februar 1999
    Sabine Etzold berichtet in DIE ZEIT von einer Studentengruppe, die auf Initiative des CHE auch an Bildungsgesprächen unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Herzog teilnimmt
    Das schlaue Dutzend

1998

  1. 01. Juli 1998
    Berhard Hänel in der Neuen Westfälischen berichtet über eine Expertenrunde im Bundespräsidialamt, in der es insbesondere um die Globalisierung der Haushalte und die Finanzierung der Hochschulen, einschließlich eines Modells Bildungssparen ging
    Diskussion von Politikern befreit
  1. 26. Mai 1998
    Auch die Ruhrnachrichten greifen die Ergebnisse des ersten vergleichenden Studienführers für die Wiso-Fakultät der Uni Dortmund auf und fragen den Dekan
    Note 2,8 für Uni-Fakultät Wiso
  1. 15. Mai 1998
    Über die ernüchternden Ergebnisse des ersten vergleichenden Studienführers, insbesondere für die Dortmunder Wirtschaftswissenschaftler an Uni und FH berichtet die Westfälische Rundschau
    Schlechte Noten für Lehrangebote an Hochschulen
  1. 14. Mai 1998
    Angelika Fritsche berichtet in DIE ZEIT über den Vorschlag des Studienbeitragsmodell von Stifterverband für die Wissenschaft und CHE
    Gebühren
  1. 14. Mai 1998
    Thomas Kerstin glaubt in die DIE ZEIT der von CHE und Stiftung Warentest erstmals veröffentlichte Studienführer setze „einen neuen Maßstab für den Vergleich von Hochschulen“
    Ein neuartiger Hochschulvergleich weist den Weg zur passenden Universität
    Ebenso meint Sabine Etzold in der selben Ausgabe, „daß Hochschulvergleiche mehr sein können als Hitparaden, nämlich nützliche Orientierungshilfen für Studenten“.
    Uni-Kompaß
  1. 05. März 1998
    Sabine Etzold zitiert in DIE ZEITeine Umfrage von CHE und Stifterverband für die Wissenschaft mit einem Ergebnis zu
    Studiengebühr? Jeder zweite Student ist dafür

1997

  1. 11. Dezember 1997
    Auch auf Nachfragen bleibt die Wiso-Fakultät der Universität Dortmund vage, warum der Lehrstuhl Gründungsmanagement nach gut vier Jahren immer noch nicht besetzt ist, sowohl gegenüber der Westfälischen Rundschau
    Wirtschafts-Fakultät setzt Wiener Gründungsforscher auf Platz eins
    wie auch gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung
    In der dritten Runde soll es nun endlich etwas werden
  1. 10. Dezember 1997
    Der diesjährige bifego-Gründungsforschungspreis geht an Dr. Harald Rüggeberg, der eine „Checkliste für erfolgreiche Technologieunternehmen entwickelt hat. Westfälische Rundschau, Ruhrnachrichten und Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichten
    Preisgekrönte Tips für Firmen und Die fünf Königswege zum Erfolg sowie
    Viele junge Firmen machen Fehler
  1. 10. Dezember 1997
    Ich kritisiere die Tatsache, dass die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Dortmund innerhalb von vier Jahren die Besetzung des Lehrstuhls für Gründungsmanagement nicht realisiert hat und bezeichne das als verspielte Chance für Dortmund. Das greifen Ruhrnachrichten und Westdeutsche Allgemeine Zeitung auf
    Lehrstuhl vier Jahr unbesetzt und Ex-Rektor: Uni hat einmalige Chance verspielt
  1. 02. Mai 1997
    Sabine Etzold beschreibt in DIE ZEIT umfassend die Arbeit des CHE nach drei Jahren und verwendet als Erste den Begriff des heimlichen Bildungsministeriums, woraus Marco Finetti später den „heimlichen Bildungsminister“ machte
    Die Lotsen aus Gütersloh. Die Denkfabrik der Bertelsmann Stiftung entwickelt sich zum heimlichen Bildungsministerium
  1. 29. Januar 1997
    Die Westfälische Rundschau berichtet über eine Konferenz des Bundesverbandes Junger Unternehmer mit der Bertelsmann Stiftung, in der auch die Verantwortung der Universitäten für eine unternehmerische Ausbildung gefordert wird
    Zukunft liegt in kleinen Betrieben

1996

  1. 21. November 1996
    Kurt Reumann stellt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fest, dass die Debatte über die Organisation der Hochschulen keinem Rechts-Links-Muster folgt, zitiert mich mit der Aussage, die Gruppenuniversität sei gescheitert und fragt
    Was folgt auf die Gruppenuniversität?
  1. 07. November 1996
    Über ein Gespräch mit Bundespräsident Roman Herzog über die Stimulierung von Unternehmensgründungen berichtet die Westfälische Rundschau unter
    Konstruktiver Dialog mit Roman Herzog
    während unizet den Besuch zum Anlass nimmt, um über die bisher erfolglosen Bemühungen von Müller-Böling zu berichten, Gründungsmanagement an der Universität Dortmund zu etablieren
    Müller-Böling bei Präsident Herzog
  1. September 1996
    unizet, die Zeitung für die Uni Dortmund, ist es dann auch eine Nachricht wert, dass 1996
    Junges Dortmund-Team vor Rektor-Boot im Ziel
  1. August 1996
    unizet, die Zeitung für die Uni Dortmund, berichtet über eine Initiative des Altrektor, den Uni-Cup im Segeln auf dem Baldeneysee, der bisher von der Rektoratsmannschaft jährlich gewonnen wurde
    Erfolg im Abo
  1. Juni 1996
    Im Forum – Newsletter der Bertelsmann Stiftung wird in Heft 2 über das CHE-Symposium: Internationale Konferenz Studiengebühren vom 16. Mai 1996 berichtet unter dem Titel
    Hochschulsanierung ohne soziale Selektion
  1. 29. März 1996
    Joachim Fritz-Vannahme konstatiert in DIE ZEIT in Betrachtung eines Buches von Peter Glotz: „Wenige Argumente in diesem Buch sind neu, überraschend sind eher die intellektuellen Allianzen des Autors, etwa mit der Denkschule des CHE.“
    Gebühren für den Geist: Peter Glotz fordert Studiengebühren
  1. 25. Januar 1996
    Der bifego-Gründungsforschungspreis wird in Anwesenheit von NRW-Wirtschaftsminister Wolfgang Clement an Dr. Beate Scheidt überreicht, worüber die Ruhrnachrichten berichten
    Der Bifego-Gründungforschungspreis

1995

  1. 3. November 1995
    Jürgen Potthoff nimmt in der Westfälischen Rundschau eine „nachdrückliche Mißbilligung“ des Landesrechnungshofes zur Finanzierung von Haus Bommerholz der Uni Dortmund zum Anlass in Artikel und Kommentar das Projekt als gescheitert zu kritisieren
    Rechnungshof nimmt Uni unter Beschuss
  1. Oktober 1995
    Max A. Höfer beleuchtet in Capital die chronische Finanzkrise der Universitäten und beschreibt das Studienbeitragsmodell des CHE als Ausweg
    Preis der Bildung
  1. 14.Juli 1995
    An der Universität Augsburg findet anläßlich des 25-jährigen Jubiläums eine Podiumsdiskussion zu Visionen von morgen statt. Meine Positionen zur Autonomie, zum Wettbewerb und zur Profilbildung werden aufgegriffen von Alois Knoller in der Augsburger Allgemeinenunter dem Titel
    Eine Universität benötigt Profil
    ebenso wie von Cornelia Glees in der Süddeutschen Zeitung unter dem Titel
    Wettbewerb statt akademischer Planwirtschaft
  1. 30. Juni 1995
    Sabine Etzold berichtet in DIE ZEIT über das CHE Symposium zum Hochschulzugang in Leipzig mit dem – nach ihrer Meinung sensationellen – Fazit „Einer Mitwirkung der Hochschulen an der Entscheidung über den Hochschulzugang steht verfassungsrechtlich nichts entgegen.“
    Kür für die Hochschule
  1. 24. März 1995
    Wolfgang Hoffmann analysiert in DIE ZEIT die Schwächen des Hochschulsystems und greift direkt Verbesserungsvorschläge aus der Arbeit des CHE auf
    Die Elite hat abgewirtschaftet
  1. März 1995
    Kai Uwe Bohn berichtet in der Deutschen Universitätszeitung (DUZ) über das 7. Bremer Universitätsgespräch mit sehr starkem Bezug auf den Vortrag von Mü-Bö über ex-ante-, Prozess- und ex-post-Steuerung und individuelle und korporative Autonomie
    Nur eine Frage des Wie

1994

  1. 24. November 1994
    Im Rahmen des „studium generale“ komme ich als CHE-Leiter an die Universität Dortmund zurück, um über Leistungsmessung und ihre Folgen an Universitäten zu sprechen. Die Ruhrnachrichten berichten unter
    Sieben Thesen zur Leistungsbeurteilung in Forschung und Lehre
  1. 19. August 1994
    Die F+E-Gesellschaft für die sich der Altrektor intensiv eingesetzt hat, kommt mit der Einweihung des Gebäudes auf dem Campus in Schwung und die Ruhrnachrichten titeln
    Wissen schneller in die Firmen
  1. 13. August 1994
    Die Ruhrnachrichten kündigen als erste die Auftaktveranstaltung des CHE im Januar in Gütersloh an
    Zentrum will Hochschulen entwickeln
  1. 03. Juni 1994
    Sabine Etzold setzt sich in DIE ZEIT intensiv mit der Rolle Mohns und der Situation der Hochschulen angesichts der Gründung des CHE auseinander. Letztlich glaubt sie, dass Mohn nicht in ein aussichtsloses Projekt investiert
    Die Stifter und die Staatsknechte
  1. Juni 1994
    Klaus Commer greift in seiner unnachahmlich berichtenden und bewertenden Art wortspielend Ablauf und Inhalte der Rektoratsübergabe in unizet auf unter dem Titel
    Scheidender Rektor Müller-Böling für Uni der Gelehrten und Geschäftigen
  1. 19. Mai 1994
    In der Frankfurter Rundschau gibt Karl-Heinz Heinemann die Stimmung unter Rektoren und Hochschulpolitikern wieder, die sich auf der Frühjahrs-Hochschulrektorenkonferenz zeigt, und charakterisiert damit sehr gut die Lage in der Gründungsphase des CHE
    Jeder hat ein anderes Bild von Hochschule im Kopf
  1. Mai 1994
    Klaus Commer berichtet über den letzten Rechenschaftsbericht des Rektors vor dem Konvent im hochschuleigenen Publikationsorgan unizet unter dem Titel
    Festakt zum Jubiläum bleibt umstritten
  1. 30. April 1994
    Rektoratsübergabe an Albert Klein mit Lob für den Altrektor, für die Nachwelt festgehalten von den Ruhrnachrichten in Bild und Wort
    Wachwechsel
    Machtwechsel von Kopf zu Kopf
  1. 29. April 1994
    Die von ihm angeregte Martin-Schmeisser-Stiftung kann noch in den letzten Amtstagen des Rektors ihre Arbeit aufnehmen. Die Ruhrnachrichten sind dabei
    Martin-Schmeisser-Stiftung
  1. 28. April 1994
    Vom letzten Rechenschaftsbericht des Rektors vor dem Konvent berichtet Gaby Kolle in den Ruhrnachrichten gleich dreifach
    „Die vier längsten Jahre meines Lebens“, ein persönliches Fazit der Amtszeit
    Proteste beim Jubiläums-Fest zeigten „Schwächen“ der Uni, ein organisatorisches Fazit der Stärken und Schwächen
    Konsens gibt es nicht mehr, ein besorgter Blick auf die Zusammenarbeit mit IHK und Stadt
  1. 20. April 1994
    Dass die Universitätsmitarbeiter dem Rektor seinen Amts-Stuhl, einem Brauch bei amerikanischen Gerichten folgend, schenken und Prorektor Bernd Gasch zusammen mit weiteren Mitarbeitern ein vierstimmiges Ständchen bringt, wissen die Ruhrnachrichten von der privaten Abschiedsfeier des Rektors zu berichten
    Dr. Detlef Müller-Böling
  1. 07. April 1994
    Die Kooperation zwischen Uni und Max-Planck-Institut wird durch einen Vertrag besiegelt. Das ist den Ruhrnachrichten eine Information und ein Bild wert
    Einen Kooperationsvertrag
  1. 04. März 1994
    Sabine Etzold äußert sich in DIE ZEIT kritisch zur Gründung des CHE und glaubt, das ist ein Armutszeugnis für Hochschulen und Politik
    Armutszeugnis
  1. 28. Februar 1994 bis 11. März
    Danach folgt flächendeckend eine bundesweite Resonanz auf die Gründung des CHE.
    Berliner Zeitung 02.
    Neues „Centrum“ will Partner sein
    Frankfurter Allgemeine Zeitung 01.03.
    Neues Zentrum für Hochschulen
    Der Tagesspiegel 03.03.
    Verbraucherzentrale für die Unis
    vdi-Nachrichten 04.03.
    Universitäten müssen ihre Mittel zweckmäßig einsetzen
    Rheinischer Merkur 04.03.
    Auch Wissenschaft muss rechnen
    Handelsblatt 04.03.
    Reform-Schule
    Die Welt 05.03.
    Vorfahrt mit dem Leistungsprinzip?
    Süddeutsche Zeitung 05.03
    Impulse von außen
    Ärzte Zeitung 08.03
    Centrum geplant zur Profilbildung im Hochschulwesen
    Blick durch die Wirtschaft 11.03.
    Universitäten brauchen ein besseres Management
  1. 26. Februar 1994
    Die Gründung des CHE findet naturgemäß in Gütersloh und Westfalen ein großes Echo.
    Westfälische Nachrichten
    „Keine Tabus beim Umbau der Hochschulen“
    Die Glocke
    Freiheit der Forschung im Wettbewerb stärken
    Neue Westfälische
    Die Uni als moderner Dienstleistungbetrieb
    Westfalen-Blatt
    Universitäten bewertbar machen
    Westdeutsche Allgemeine Zeitung
    Impulse für die Hochschulreform
  1. 26. Februar 1994
    Von der Pressekonferenz zur Gründung des CHE berichten zuerst einmal die Dortmunder Zeitungen.
    In der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung heißt es
    Nun ist genug geredet: Centrum schafft neue Modelle
    Die Westfälische Rundschau meint einmal
    Nachdenken über die neue Uni sowie Rektor liefert Ideen für die zukünftige Hochschullandschaft
    und die Ruhrnachrichten titeln
    Rektor kehrt der Uni den Rücken sowie Mit Management mehr Leistung an die Unis
  1. 07. Februar 1994
    Als erste berichtet die Neue Westfälische (mit guten Kontakten zur Bertelsmann Stiftung) über die geplante Gründung des Centrums für Hochschulentwicklung
    Unis wieder evolutionsfähig machen
  1. 29. Januar 1994
    In einer Serie stellen die Ruhrnachrichten die Amtsketten wichtiger Institutionen mit Amtsträgern vor, u. a, auch den der Uni
    Hängt der Schmuck, gibt es kein Bier
  1. 23. Januar 1994
    Die Veröffentlichung eines International Newsletter sehen die Ruhrnachrichten als
    Image-Pflege auf zwölf Seiten für Unis von Prag bis Peking
  1. 22. Januar 1994
    Die Ehrenbürgerwürde für den Ob Günter Samtlebe ist den Ruhrnachrichten noch einen detaillierten Bericht wert, ebenso wie die übrigen Auszeichnungen
    OB war leicht aufgeregt – „wie ein Erstsemester“
  1. 21. Januar 1994
    Auszeichnungen für OB bis Studenten, kolportiert in den Ruhrnachrichten
    Universität würdigte ihre Besten
  1. 20. Januar 1994
    Auch das Studentenwerk feiert Jubiläum und der Rektor ist mit auf dem Bild der Ruhrnachrichten
    Anfang vor 25 Jahren im geliehenen Hörsaal
  1. 20. Januar 1994
    Der Rektor nimmt den Internationalen Empfang der Uni zum Anlass die Verpflichtung der Universitäten zu betonen, angesichts der fremdenfeindlichen Vorgänge in Mölln, Solingen und Hoyerswerda jeder Diskriminierung entgegen zu treten, wie die Ruhrnachrichten übermitteln
    Austausch ist Arbeitselexier
  1. 13. Januar 1994
    Die Stellenbesetzungssperre durch das Land nimmt der Rektor in den Ruhrnachrichten zum Anlass gegen das geltende Kapazitätsrecht zu argumentieren, das die Überlast von 1977 zur 100 % Last von heute erklärt
    Jede 3. Stelle ein Jahr auf Eis
  1. 08. Januar 1994
    Über die schleppende Besetzung der Lehrstühle für Unternehmensgründung berichten die Ruhrnachrichten mit O-Tönen über Ängste der Studenten, verpasste Chancen, die der Rektor sieht, und Qualitätsprobleme, die der Vorsitzende der Berufungskommission konstatiert
    Gründungs-Professuren noch immer „Leerstühle“
  1. 08. Januar 1994
    Die Ruhrnachrichten erläutern das Prozedere zur Wahl des neuen Rektors
    Senat der Uni berät über den Vorschlag für die Rektorwahl
  1. 04. Januar 1994
    Die Ruhrnachrichten wissen über meinen Nachfolger im Amt des Rektors zu berichten
    Uni hat Kandidaten für das Rektoramt

1993

  1. 18 Dezember 1993
    Der Festakt zum 25-jährigen Jubiläum verläuft vielfältig dank geplanter und ungeplanter Redner sowie humoriger und ausfallender Reden.

    Klaus Buske berichtet in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung im Mantelteil zuerst einmal im Überblick über Geschenke, Lob und Pfiffe
    Uni mit einer neuen Stiftung beschenkt,
    schildert in einem weiteren Beitrag die Fakten der Veranstaltung mit historischem Bezug zur Gründungsfeier
    „Stille Macht, heilige Macht, Holthoff schläft …“
    und geht dann auf der Lokalseite auch auf den ungeplanten Ablauf ein
    Grosser appelliert an alle: Nicht nur Parolen ausgeben.

    Frank Bußmann greift im Mantelteil der Westfälischen Rundschau drei Inhalte heraus
    Festakt zum Uni-Jubiläum
    berichtet dann im Kulturteil über
    Uni-Geburtstag mit kritischen Untertönen
    und nennt im Lokalteil dann sowohl die Lobesworte als auch die Entgleisungen
    Lob prasselt auf Geburtstagskind.

    Gaby Kolle meint in den Ruhrnachrichten, dass Beifall und Buh-Rufe typisch für die Streitkultur an einer Uni sind, bevor sie den Ablauf beschreibt und heraushebt
    Uni bekam zum Jubiläum neue Stiftung.
    Im Lokalteil erwähnt sie den Rektor, der alle Gruppen begrüßt auch die Studenten, anders feiern
    Studentische Protestfeier mit Glühwein vor dem Opernhaus,
    bevor sie im Kulturteil auch die politischen Forderungen und Erklärungen erläutert
    Wünsche zum Fest

  1. 18. Dezember 1993
    Vom italienischen Konsulat gibt es zum Jubiläum laut Westfälischer Rundschau
    Ein Konzert als Geschenk zum Geburtstag
  1. 17. Dezember 1993
    Anlässlich des Jubiläums besuchen viele Delegationen der Partnerhochschulen die Uni und werden vom Rektor empfangen, was die Ruhrnachrichten im Bild festhalten
    Besuch von den Partnerhochschulen
  1. 16. Dezember 1993
    Die Ruhrnachrichten melden, dass der ASTA wegen des Ausfalls einer Jubiläumsfete sauer ist
    Protestfeier zum Uni-Festakt
  1. 16. Dezember 1993
    Der erfolgreiche Transferbrief von Uni, FH, TZ und anderen wird aufgrund einer neuen Kooperationsvereinbarung fortgesetzt, wie die Ruhrnachrichten melden
    Der Transferbrief
  1. 15. Dezember 1993
    Der bifego-Gründungsforschungspreis wird in diesem Jahr an ein Soziologenteam unter Rolf Ziegler vergeben. Die Ruhrnachrichten nennen die Fragenstellung
    Wie erfolgreich sind neue Kleinbetriebe?,
    die Westfälische Rundschau den Preisträger
    bifego-Preis ging an Münchener Professor.
  1. 12. Dezember 1993
    Zum ersten Mal findet auf Initiative des Rektors eine Absolventenverabschiedung an der Wiso-Fakultät statt. Die Ruhrnachrichten bringen Bild und Text
    Erstmals
  1. 10. Dezember 1993
    Auch die IHK reiht sich ein in die Veranstalter zum 25-jährigen Jubiläum der Uni, wie die Ruhrnachrichten berichten
    IHK-Gespräch: Krise als Wandel begreifen
  1. 10. Dezember 1993
    In einem vom Rektor initiierten und organisierten Kolloquium mit hochrangigen Teilnehmern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ging es um die Frage, inwieweit die europäische Forschungsförderung bereits Realität ist. Die Ruhrnachrichten berichten in Bild und Wort
    Forschung Aufgabe der Europäischen Union?
    Forschung in Europa soll konzentrierter gefördert werden
  1. 09. Dezember 1993
    Die Eröffnung eines Aufbau Studiengangs „Automatisierungstechnik und Robotik“ nimmt der Rektor in den Ruhrnachrichten zum Anlass auf die Notwendigkeit des lebenslangen Studium in der Zukunft hinzu weisen
    Nach dem Diplom 4 Semester Robotik
  1. November 1993
    Die Rolle der IHK sowie der Freundegesellschaft der Universität, die 10 Jahre älter ist als die Uni Dortmund thematisiert der Vorsitzende der Freundegesellschaft Alfred Voßschulte in der Ruhrwirtschaft, der Zeitschrift der IHK unter
    Wunschkind der Region, Stiefkind der Politik: Die Dortmunder Universität
  1. 30. November 1993
    Knapp 100 Jahre dauerte das Ringen um die Ansiedlung der Uni Dortmund, wie eine Dokumentation des Westfälischen Wirtschaftsarchivs zeigt, die dem Rektor überreicht wird. Darüber berichten die Ruhrnachrichten
    Der lange Weg zur Universität
  1. 25. November 1993
    Die Justiziarin des Unternehmensverbandes der Metallindustrie, Ursula Flore beschwert sich über die Ruhrnachrichten, dass die Uni vom Verband gesponserte Preise nicht vergeben wolle
    Unternehmer sauer auf die Uni
  1. 24. November 1993
    Ministerin Anke Brunn kündigt in der Westfälischen Rundschau weitere Schritte in Richtung Finanzautonomie an
    Mehr Spielraum für die Hochschulen
  1. 24. November 1993
    In einem Gespräch bei der Westfälischen Rundschau meint Ministerin Anke Brunn zwar
    Der Druck zu Veränderungen steigt
    zeigt sich dann aber sehr reserviert, wenn die Hochschulen Vorschläge machen.
  1. 24. November 1993
    Der Direktor der Uni-Bibliothek sammelt die Lebensläufe der emeritierten Professoren der Uni mit erstaunlichen Wegen, wie die Ruhrnachrichten melden
    Vom Landarbeiter zum eigenen Uni-Lehrstuhl
  1. 18. November 1993
    Die Westfälische Rundschau eröffnet ihre Berichterstattung mit der Meldung
    Raummangel an der Uni gerechter verteilen
    und einem Interview mit dem Rektor, das unter Interviews veröffentlicht ist, aber auch hier
    Im Jubiläumsjahr nicht über Mangel lamentieren
  1. 17. November 1993
    Über vielfältige Veranstaltungen anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Uni berichten die Ruhrnachrichten, nicht nur
    Nobelpreisträger kommt zum Geburtstag der Uni
  1. 29. Oktober 1993
    Die starke vom Rektorat gewollte Verbindung zwischen Max-Planck-Institut und Uni kommt im Neubau des MPI auf dem Campus zum Ausdruck. Die Ruhrnachrichten titeln
    Kurze Wege für die Wissenschaft
  1. 28. Oktober 1993
    Beim Rechenschaftsbericht vor dem Konvent spielt die leistungsorientierte Mittelverteilung eine Rolle, wie die Ruhrnachrichten berichten
    Mehr Leistung statt Alimente
  1. 22. Oktober 1993
    Haus Bommerholz wird mit erheblicher Finanzierung der Krupp-Stiftung erweitert, so die Ruhrnachrichten
    Mehr Platz im Alfried-Krupp-Haus
  1. 09. Oktober 1993
    Zu Beginn des Semesters werden von den Ruhrnachrichten die Probleme von ASTA und Rektorat, einen Kindergarten für die Uni ein zu richten, priorisiert
    Kindergarten in der Denkfabrik
    während die Westfälische Rundschau mehr den Rückgang an Studenten thematisiert
    Der Trend kippt: Weniger Erstsemester
  1. 10. Oktober 1993
    Ulrich Bonse scheidet aus Altersgründen aus dem Rektorat aus und wir emeritiert. Richard Kreher folgt ihm, wie die Ruhrnachrichten berichten
    Rektor verabschiedet Prof. Dr. Ulrich Bonse
  1. 01. Oktober 1993
    Die für viele überraschende Ankündigung, dass ich nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung stehe, verbindet der Rektor mit der Bilanz seiner bisherigen Arbeit.
    Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung titelt
    Für den Uni-Rektor ist sein Amt „keine Lebensaufgabe“ ,
    die Ruhrnachrichten verkünden
    Müller-Böling steigt ´94 aus und
    Uni-Rektor räumt Amtssessel,
    während die Westfälische Rundschau vermeldet
    Rektor der Uni: Keine weitere Amtszeit
    und Frank Bußmann im Kommentar meint: Konsequent
  1. 28. September 1993
    Das Richtfest für das neue Hörsaalgebäude wird nicht nur von der Landesministerin Ilse Brusis als verdienter Erfolg der Uni gewertet, wie die Ruhrnachrichten
    Hörsaal schmückt den Campus
    und Westfälische Rundschau berichten
    Hörsaal: Richtfest nach sechs Monaten
  1. 27. September 1993
    unizet berichtet über Konflikte zwischen ASTA und Rektor, die sich auf eine Ehrenbürgerwahl und eine Wagenburg beziehen
    Offene Konfrontation von Rektor und ASTA
    Die Ablehnung der Wagenburg durch das Rektorat findet auch Eingang in die Westfälische Rundschau
    Uni schiebt Wagenburg Riegel vor
  1. 24. September 1993
    Der Rektor wendet sich in den Ruhrnachrichten gegen die vom Land erarbeitete Leistungsorientierte Mittelverteilung als, die er als „Tonnen-Ideologie“ brandmarkt und hofft auf Umsetzung seiner differenzierteren Vorschläge
    Bei Masse zu wenig Klasse
  1. 18. September 1993
    Frank Bußmann vermeldet in der Westfälischen Rundschau, dass die Drittmitteleinnahmen der Uni erstmals seit Jahren stagnieren. Der Rektor sucht nach Begründungen
    Rasante Entwicklung geht zu Ende
  1. 18. September 1993
    Die Brauereiwirtschaft in Dortmund stiftet eine Professur für ausländische Gastwissenschaftler und die Ruhrnachrichten berichten, dass sich der Rektor über die zweite internationale Gastprofessur (nach Entrepreneurship) in seiner Amtszeit freut
    Gastprofessur für die Uni löscht Wissensdurst
    während die Westfälische Rundschau sich eher um die Unabhängigkeit der Forschung sorgt
    Brauer sponsern Bier-Forschung
  1. 18. September 1993
    Den Gewinn des ersten Uni-Cups für die Uni Dortmund vermelden die Ruhrnachrichten
    Dem Sieg entgegen
  1. 17. September 1993
    Günter Samtlebe, Oberbürgermeister von Dortmund, wird von der Uni geehrt. Die Ruhrnachrichten berichten
    Samtlebe Ehrenbürger
  1. 14. September 1993
    Geld ein zu sammeln, gehört zu den wichtigen Pflichten eines Rektors, wenn es auch manchmal seltsam daher kommt, wie die Ruhrnachrichten wissen
    Detlef Müller-Böling
  1. 01. September 1993
    Vom Prominentenrennen und dem ersten Uni-Cup bei der Essener Segelwoche berichtet das Essener Magazin unter
    Segelwoche
  1. 31. August 1993
    Über den vom Rektor initiierten Uni-Cup auf dem Baldeneysee berichten die Ruhrnachrichten
    Uni-Spitze fährt über den See
  1. 15. Juli 1993
    Der Bund stoppt den Hochschulbau im Westen Deutschlands. Die Ruhrnachrichten titeln
    Uni-Bau gefährdet: Eine „Katastrophe“
  1. Juli 1993
    Die Studenten des Fachgebiets Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung untersuchen in Dortmund und bundesweit das Image der Stadt hinsichtlich Wissenschaft, Sport und Bier. Ruhrnachrichten plus bringt die Ergebnisse
    Universität: Sport und Bier stärken Image
  1. 15. Juli 1993
    IHK und Politik planen eine Gründer-Akademie in Dortmund ohne Kontaktaufnahme mit der Uni. Rektor und Ruhrnachrichten
    Uni-Rektor zu Manager-Schule nicht gefragt
    sowie Westfälische Rundschau
    Uni und IHK: Es brodelt hinter den Kulissen
    wundern sich.
  1. 01. Juli 1993
    Der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte gibt in der Regionalgruppe Dortmund eine Hochschulzeitung für die Studenten heraus. Die Ruhrnachrichten berichten
    Betriebswirte machen Trockenübung
  1. 22. Juni 1993
    Das Geschenk eines Kunstwerks an die Uni durch die Reinoldi-Gilde ist den Ruhrnachrichten Bild und Text wert
    Die Plastik „Natur und Technik“
  1. 07. Juni 1993
    Den Challenge Day sportlicher Betätigung gewinnt Dortmund nicht zuletzt wegen der kreativen Ideen der Uni, wie unizet berichtet
    Nach Pusten und Knalleffekten segelt der Rektor zum Friedensplatz
  1. 27. Mai 1993
    Über die Pläne, an der Uni die Mittel leistungsorientiert zu verteilen, schreibt Gaby Kolle in den Ruhrnachrichten
    Geld gibt´s nur bei Leistung
  1. 27. Mai 1993
    Angesichts der Änderung des Hochschulgesetzes, das mehr staatliche Regulierung vorsieht, tritt der Rektor in den Ruhrnachrichten erneut für Autonomie und Deregulierung bei den Hochschulen ein
    Politik sorgt für „größte Frustration“
  1. 27. Mai 1993
    In einer Vorankündigung zum 25-jährigen Uni Jubiläum wird Ruhrnachrichten über den Festredner Alfred Grosser berichtet sowie ein Kolloqium, bei dem mit Politikern über die Förderung durch die EU diskutiert werden soll
    Grosser bei Uni-Festakt
  1. 14. Mai 1993
    Die Ruhrnachrichten widmen eine ganze Seite den Bauaktivitäten auf dem Campus
    Kräne und Kränze – Uni baut an Zukunft
    und greifen auch den Vorschlag des Rektors für eine neue Finanzierung von Hochschulbauten auf
    Grundstück gegen mietfreien Raum
  1. 07. Mai 1993
    Am Challenge Day zum sportlichen Betätigungswettkampf der Städte Dortmund, Rostock, Pusan und Seoul in Südkorea beteiligt sich auch die Uni, wie die Ruhrnachrichten berichten, und für den Rektor geht es
    Im Segelboot zum Rathaus
  1. 27. April 1993
    Für ein internationales Kunstprojekt wirbt auch der Rektor in den Ruhrnachrichten
    Akademie auf Zeit setzt wenig Grenzen
  1. 27. April 1993
    Frank Bußmann greift in der Westfälische Rundschau einen Vorschlag des Rektors auf, nach dem Grundstück der öffentlichen Hand gegen umbauten Raum getauscht werden soll
    Uni geht neuen Weg: Millionen-Projekt mit privatem Geld bauen
  1. 27. April 1993
    Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung porträtiert den Rektor und meint über ihn
    Hochschul-Profi klettert nicht in den Elfenbeinturm
  1. 27. April 1993
    Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung thematisiert ein Uni-Ranking des stern und stellt mit dem Rektor fest, der Rankings grundsätzlich gutheißt,
    Absturz in der Uni-Hitliste „nicht nachvollziehbar“
  1. 26. April 1993
    Die Westfälische Rundschau zitiert einen Artikel aus der unizet, der Im September 1992 auch in der DUZ veröffentlicht wurde, mit der Forderung des Rektors
    Hochschulen brauchen mehr Spielraum
  1. 06. März 1993
    Brigitte Linden berichtet in DIE WELT über ein Villa-Hügel-Gespräch zur Überwindung der Universitätskrise. Zumindest wird erwähnt, dass ich Autonomie für die Hochschulen forderte
    Autonomie muß genutzt werden
  1. 04. März 1993
    Die Äußerung des Rektors, dass Tarifverträge bei studentischen Hilfskräften mehr Geld kosten (Ruhrnachrichten vom 27.02.1993), empört die Gewerkschaft, so die Ruhrnachrichten.
    Uni-Rektor erntet Wut
  1. 03. März 1993
    Mit den Personen im Vorstand der Meisterrunde kommen die Ruhrnachrichten nicht ganz klar, aber ein schönes Bild entstand dennoch.
    Reinoldigildner
  1. 27. Februar 1993
    Gegen die geplanten Sparmaßnahmen der Landesregierung wenden sich Rektor und Asta-Vorsitzender in einer gemeinsamen Pressekonferenz, wie die Ruhrnachrichten
    Weniger Stellen – mehr Semester
  1. 25. Februar 1993
    Über ein berechtigtes Anliegen in einer Personalsache berichten die Ruhrnachrichten.
    Eine feste Stelle
  1. 10. Februar 1993
    Der Wahnsinn schafft es sogar in die Bild-Zeitung.
    Zu faul! Professorin gefeuert. Jetzt hat sie den Rektor verklagt …
  1. 09. Februar 1993
    Dass der Kosmos Universität zwischen Genialität und Wahnsinn pendelt, zeigt ein Vorgang, den die Ruhrnachrichten Das Verklagen des Rektors wegen rechtsextremer Hochschulpolitik erwies sich als Ente.
    Gefeuerte Professorin zeigt Rektor an
  1. 04. Februar 1993
    Der soeben als Prorektor ausgeschiedene Werner Spies wird unmittelbar danach mit einer Feierstunde emeritiert, worüber die Ruhrnachrichten berichten
    Feierstunde zum Abschied von Prof. Werner Spies
  1. 04. Februar 1993
    Die neuen Prorektoren werden vom Konvent gewählt und von den Ruhrnachrichten abgelichtet
    Neues Uni-Rektorat
  1. 15. Januar 1993
    Weil sie pensioniert werden, müssen zwei Prorektoren aus dem Amt scheiden. Der Senat unterstützt die neuen Vorschläge des Rektors, so die Ruhrnachrichten.
    Uni-Senat schlägt neue Prorektoren vor

1992

  1. 29. Dezember 1992
    Zum Jahresabschluss kommt Gaby Kolle in den Ruhrnachrichten auf die Rede bei der Jahresfeier zurück und fasst zusammen
    Lehre nach der Leistung honorieren
  1. 18. Dezember 1992
    Die Verbindung zwischen Ökonomie und Ökologie kann der Rektor anlässlich des ersten Spatenstichs für ein neues Heizkraftwerk der Universität verkünden, wie die Ruhrnachrichten verkünden.
    Uni nutzt ihre Technik für eigenes Blockheizkraftwerk
  1. 18. Dezember 1992
    Im Nachgang zur Berichterstattung der Jahresfeier kommen auch die mit der Universitätsmedaille Ausgezeichneten ins Bild bei den Ruhrnachrichten.
    Die Universitäts-Medaille
  1. 17. Dezember 1992
    Der Rektor nutzt die Jahresfeier der Universität zu einer Grundsatzrede über die Erfordernisse in Lehre und Forschung, wie die Ruhrnachrichten
    Leistung in Forschung und Lehre muß auf den Prüfstand
  1. 15. Dezember 1992
    Die Europäisierung der Hochschullandschaft ist Thema eines Artikels in den Ruhrnachrichten.
    248 Studenten der Uni nehmen Europa vorweg
  1. 08. Dezember 1992
    Das geplante Gründer und Unternehmer-Ausbildungszentrum des bifego lädt interessierte Arbeitslose, die sich fit machen wollen für eine Unternehmensgründung zu einer Informationsveranstaltung ein. Die Ruhrnachrichten
    Statt arbeitslos der eigene Chef
  1. 26. November 1992
    Wieder werden Dissertationen ausgezeichnet, Thema für die Ruhrnachrichten.
    30 000 Mark für gute Noten
  1. 21. November 1992
    Über ein Gutachten des bifego für das Handwerk schreiben die Ruhrnachrichten.
    Intensiver schulen
  1. 13. Oktober 1992
    Der Semesterstart bringt erneut eine große Zahl an Studenten in die Uni, die bei der Begrüßung durch den Rektor teilweise einen
    Studienbeginn auf der Treppe
    hatten, wie die Ruhrnachrichten titeln.
  1. 23. September 1992
    Über den Ausbau der Partnerschaft zur Universität Rostow am Don berichten die Ruhrnachrichten unter dem Titel
    Blickpunkt Naturwissenschaften
  1. September 1992
    Die YACHT berichtet von meinem Sieg beim Prominentenrennen anlässlich der Essener Segelwoche.
    558 Aktive bei der Essener Segelwoche
  1. 11. September 1992
    Im Nachgang zur Eröffnung von Haus Bommerholz wissen die Ruhrnachrichten zu berichten, dass der Rektor mit dem Bauunternehmer Hans-Jürgen Freundlieb, gleichzeitig Schatzmeister des BVB, die Anstecknadeln getauscht hat
    Detlef Müller-Böling
  1. 09. September 1992
    Das Fraunhofer-Institut beendet seinen 3. Bauabschnitt und wird eröffnet wie die Ruhrnachrichten
    Fraunhofer-Institut ist ausgewachsen
  1. 01. September 1992
    Die Eröffnung von Haus Bommerholz als Fort- und Weiterbildungsstätte der Universität Dortmund schlägt sich nieder in den Ruhrnachrichten.
    Haus Bommerholz – „Markstein in der Geschichte der Uni“
  1. 23. Juli 1992
    Die Bemühungen um die Rettung des Projektes Gausz – Gründer- und Unternehmer-Ausbildungszentrum gehen weiter auch mit Berichterstattung in den Ruhrnachrichten
    Arbeitslos – dann Unternehmer
  1. 23. Juli 1992
    Der Rektor kritisiert in den Ruhrnachrichten die Sperrung von Mitteln für den Hochschulbau in Verbindung mit den langen Planungszeiten
    Uni-Hörsaal auf der langen Bank
  1. 22. Juli 1992
    In unizet wird über die Gründung von Windo, der Gemeinschaft der wissenschaftlichen Institute in Dortmund berichtet
    windo wirkt weltweit
  1. 18. Juli 1992
    Gaby Kolle von den Ruhrnachrichten nutzt dieses Mal den Namen des Rektors für eine Glosse.
    Namen mit Gebrauchsanleitung
  1. 10. Juli 1992
    Die Gemeinschaft der wissenschaftlichen Institute in Dortmund hat sich unter dem Vereinsnamen Windo konstituiert und einen Vorstand gebildet, das berichten die Ruhrnachrichten.
    Institute lehnen sich aus dem Fenster
  1. 06. Juli 1992
    Zum Campus-Fest kamen rund 25.000 Bürger auf das Uni-Gelände und erlebten einen abwechslungsreichen Tag. Details in den Ruhrnachrichten.
    Das Campus-Fest
  1. 26. Juni 1992
    Das Campus-Fest ist den Ruhrnachrichten eine weitere Vorankündigung mit etlichen Programmdetails wert.
    Campus lockt mit Schampus
  1. 24. Juni 1992
    Über die Tagung IntEnt 92 mit rund 100 Entrepreneurship-Forscher aus 25 Ländern berichten die Ruhrnachrichten unter dem Titel
    Konferenz kürt bestes Arbeitspapier
  1. 12. Juni 1992
    Die Ruhrnachrichten, Westdeutsche Allgemeine Zeitung und Westfälische Rundschau berichten über die Feierlichkeiten aus Anlass des 20. Jubiläums der Maschinenbau-Fakultät.
    Maschinenbauer feiern 20. Fakultäts-Geburtstag
    Das Projekt „Forschen & Feiern
    Große Hoffnung für die Zukunft
  1. 06. Juni 1992
    In einer Vorankündigung umreißen die Ruhrnachrichten das Programm für das Campusfest.
    „Open-Air“ bis Mitternacht
  1. ?. Juni 1992
    Die Ruhrnachrichten informieren über ein EG-Projekt am bifego, das von Arbeitslosigkeit Bedrohte mit einer Ausbildung zur Selbständigkeit fit machen soll (Gausz – Gründer- und Unternehmer-Ausbildungszentrum), das aber letztlich an finanziellen Eigenmitteln scheitert.
    280 000 DM fehlen an EG-Millionen
  1. 26. Mai1992
    Auch das Geschenk einer Europaflagge an den Rektor findet Beachtung in den Ruhrnachrichten.
    Das EG-Infomobil hat an der Universität halt gemacht
  1. 21. Mai 1992
    In der Bilanz vor dem Konvent geht es um die Verkehrssituation auf dem Campus, das neue Hörsaalgebäude, Haus Bommerhold und die Überlast, wie die Ruhrnachrichten zu berichten wissen
    Uni beklagt Verkehrschaos
  1. 19. Mai 1992
    Die Ruhrnachrichten berichten darüber, dass Rektor und Bund junger Unternehmer Schnupperkurse für Studenten bei mittelständischen Unternehmen mit großem Erfolg initiiert haben.
    Studenten saßen am Chef-Tisch
  1. 08. Mai 1992
    Die Rheinische Post berichtet über die Einrichtung des ersten Gründungslehrstuhls an der Universität Dortmund und bringt noch einmal ein Bild anlässlich der Verleihung des Ehren-Existenzgründer-Preises, dieses Mal zusammen mit Frau Bundesministerin Schwaetzer.
    Erster Gründungslehrstuhl
  2. 22. April 1992
    Eine Initiative zur Errichtung einer Kindertagesstätte für Mitarbeiter- und Studentenkinder an der Universität findet die Unterstützung des Rektors, so die Ruhrnachrichten.
    Im Kindergarten schon zur Universität
  1. 22. April 1992
    Der Semesterbeginn bringt die Begrüßung der neuen Studenten – auch in den Ruhrnachrichten.
    Sommersemester an der Uni eröffnet
    aber auch eine schöne Aktion von Umweltschützern unter dem Motto
    „Parks und Plätzchen statt Parkplätzen“
  1. 02. April 1992
    Verabschiedung von Gerd Möller, Personaldezernent der Uni, mit Bild in den Ruhrnachrichten.
    Abschied von Gerd Möller
  1. 02. April 1992
    Ein Spiel mit dem Semester-Ticket führt zu einer in den Ruhrnachrichten ausgetragenen Kontroverse zwischen Studenten und Rektor. Es gibt allerdings noch weitere nicht beabsichtigte Wirkungen, nämlich dass „höhere“ Semester ein Zweitstudium beginnen, um preiswert ÖPNV zu fahren, wie Gaby Kolle kritisiert.
    Universitäts-Spitze kritisiert Spiel mit Semester-Ticket
  1. 02. April 1992
    Die Jahrestagung der Universitätskanzler gibt Anlass für ein Gruppenfoto mit Oberbürgermeister und Rektor in den Ruhrnachrichten.
    Uni-Kanzler aus Ost und West
  1. 01. April 1992
    Die Ruhrnachrichten berichten über den Abschied eines Hochschullehrer, bei dem wohl das erste Bild vom damaligen Rektor und der heutigen Rektorin (seit 2008) aufgenommen wurde.
    “Kühner Kopf“ verläßt die Uni
  1. 28. März 1992
    Bei einer Podiumsdiskussion aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums von „Ruhrstruktur“ geht es um den Fortschritt im Strukturwandel, wie die Westfälische Rundschau zu berichten weiß
    Nicht im Dortmunder Konsens verbrüdern
  1. 28. März 1992
    Über das Ziel, mit der Neugründung von Windo die Wissenschaftsstadt Dortmund vereint zu präsentieren, berichtet Frank Bußmann in der Westfälischen Rundschau
    Neues Netzwerk „Windo“ bündelt die Interessen der Wissenschaft
  1. 21. März 1992
    Die Ruhrnachrichten halten es für wert, einen Satz zum Geburtstag zu veröffentlichen
    Sprüche
  1. 16. März 1992
    Der Lions Club Dortmund-Hanse reist eine Nacht, wie die Ruhrnachrichten zu berichten wissen
    Lions erlebten „Dortmund bei Nacht“
  1. 06. März 1992
    Der Verkehr auf dem Campus gibt immer wieder Anlass zur Beschwerde, von den Ruhrnachrichten weiter getragen
    Busse können nicht auf den Uni-Campus
  1. 19. Februar 1992
    Wieder einmal plaudern die Ruhrnachrichten aus dem Nähkästchen
    Detlef Müller-Böling …
  1. 13. Februar 1992
    Die Informatik wird ausgebaut und die Ruhrnachrichten berichten
    Fünf neue Professoren und ein neues Gebäude
  1. 06. Februar 1992
    Über die Wahl der Rektoratsmitglieder informieren die Ruhrnachrichten
    Uni-Konvent bestätigte die drei Prorektoren
  1. 30. Januar 1992
    Beim Internationalen Empfang der Universität Dortmund findet ein Thema Resonanz auch in den Ruhrnachrichten
    Ausländerfeindlichkeit ließ manche Studium abbrechen
  1. 24. Januar 1992
    Die Verleihung eines Förderpreises findet Widerhall in den Ruhrnachrichten
    Uni-Raumplanerin erhielt Förderpreis
  1. 20. Januar 1992
    Die Verleihung des Ehren-Existenzgründer-Preises ist den Ruhrnachrichten noch einmal Meldung und Bild wert
    Müller-Böling erhielt Ehrenpreis
  1. 15. Januar 1992
    Im Rückblick auf die Rede des Rektors zur Jahresfeier 1991 in unizet, der Zeitung für die Universität Dortmund, wird bereits nach 1 ¾ Jahren die hochschulpolitische Philosophie deutlich, die auch später tragend ist:
    Universitäten müssen sich selber helfen
  1. 11. Januar 1992
    Das Handelsbatt analysiert die Notwendigkeit der Gründerausbildung in Deutschland mit Bezug zu den Bemühungen der Universität Dortmund zur Einrichtung von Gründungslehrstühlen
    Beim Sprung ins kalte Wasser bewahren gute Ausbildung und Vorbereitung vor Untergang
  1. 11. Januar 1992
    Die Arbeit des bifego-Preisträgers Peter Göbel wird im Handelsblatt ausführlich dargestellt mit dem Befund:
    Erfolgreiche Gründungsunternehmer gleichen mit Kreativität viele andere Mängel aus

 

1991

  1. 31. Dezember 1991
    Gaby Kolle mit einem weiteren bilanzierenden Rückblick in den Ruhrnachrichten am Jahresende
    Individualisten ringen um Wir-Gefühl
  1. 20. Dezember 1991
    Das Richtfest zur Großforschungsanlage Delta gibt dem Rektor Zuversicht, dass Dortmund sich zur Wissenschaftsstadt entwickelt wie die Ruhrnachrichten
    Delta fördert das Technik-Klima
  1. 18. Dezember 1991
    Gaby Kolle macht sich in den Ruhrnachrichten etwas lustig über die Kleider-Kollektion unter dem Titel
    „Uni-form“ mit Webfehler
  1. 18. Dezember 1991
    Der Rektor nennt auf der Akademischen Jahresfeier die Herausforderungen für die Universität. Die Ruhrnachrichten fassen zusammen
    Alle müssen an einem Strang ziehen
  1. 07. Dezember 1991
    Bei der Jahresfeier der Universität vergibt der Rektor erstmals Universitätsmedaillen an drei Menschen, die sich um die Universität verdient gemacht haben. Die Ruhrnachrichten
    Professor erhielt für seine Lehre eine 1,3
  1. 17. Dezember 1991
    Rektor und Vorsitzender der Freundegesellschaft werben um Spenden in den Ruhrnachrichten.
    Freunde helfen der Universität
  1. 07. Dezember 1991
    Die Ruhrnachrichten übermitteln die Suche nach Spendern für Haus Bommerholz, das beim Umbau Halbzeit hat.
    Für Spender sind noch Zimmer frei
  1. 26. November 1991
    Das Rektorat setzt sich für das Semesterticket als Pilothochschule in NRW ein, so die Ruhrnachrichten.
    Ticket für Studenten
  1. 27. November 1991
    Zwei Gründerlehrstühle – die ersten in Deutschland – werden an der Universität Dortmund eingerichtet wie die Ruhrnachrichten
    Zwei neue Lehrstühle für die Gründer-Ausbildung an der Uni
  1. 26. November 1991
    Der bifego-Gründungsforschungspreis geht an Dr. Peter Goebel, so die Ruhrnachrichten.
    Firmengründer hatten schon als Kind die „Gier zu machen“
    die Westdeutsche Allgemeine Zeitung
    Forscher fand den „idealen Gründer“
    und die Westfälische Rundschau
    Gut dotierter Preis belohnt Arbeit über Fähigkeiten von Firmengründern
  1. 19. November 1991
    Die Ruhrnachrichten erwähnen, dass ich Ehrenexistenzgründer des Bundesverbandes der Mittelständischen Wirtschaft wurde.
    Detlef Müller-Böling…
  1. 07. November 1991
    Über Preise für Dissertationen berichten die Ruhrnachrichten.
    Je 10 000 Mark „Zinsen“ für richtungsweisende Forschung
  1. 23. Oktober 1991
    Gaby Kolle von den Ruhrnachrichten berichtet über die Schumpeter-Stiftungsprofessur für Entrepreneurship, die von der Stadtsparkasse finanziert werden wird.
    Universität erhält ihre erste Stiftungsprofessur
  1. 19. Oktober 1991
    Gaby Kolle von den Ruhrnachrichten weiß zu berichten, dass die Stadtwerke künftig nicht mehr nur eine Buslinie auf den Campus führen werden.
    Bald fahren drei Buslinien auf dem Uni-Campus
  1. 16. Oktober 1991
    Eine Kooperation mit Ungarn, die mit Minister Professor Dr. Ernö Pungor beschlossen wird, soll Erfahrungen des Dortmunder Transfers von der Wissenschaft in die Wirtschaft in sein Land bringen, wie die Ruhrnachrichten berichten
    „Dortmunder Modell“ soll Ungarn helfen
  1. 16. Oktober 1991
    Die Stiftung Industrieforschung verleiht Iris Ramme und mir den Zweiten Preis für Wissenschaftliche Arbeiten 1991 und analysiert das Buch „Informations- und Kommunikationstechniken für Führungskräfte – Top-Manager zwischen Technikeuphorie und Tastaturphobie“ unter dem Titel
    Welche IuK-Techniken können Manager wirksam unterstützen?
  1. 15. Oktober 1991
    Sowohl in den Ruhrnachrichten wie in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung wird über die Begrüßung der Erstsemester berichtet, die der Rektor zum Anlass nimmt, die Regierung in die Pflicht zu nehmen, den Studenten aber eine höchstqualifizierte Ausbildung verspricht.
    Uni schlägt Alarm: 25.000 Studenten
    Rektor begrüßt Erstsemester in drei „Schichten“
  1. 12. Oktober 1991
    Die Ruhrnachrichten berichten bereits vorab über die Auszeichnung durch die Stiftung Industrieforschung mit der Meldung
    Weiteren Forschungspreis für Uni-Rektor Müller-Böling
  1. 11. Oktober 1991
    Mathias Kleiner wird habilitiert und Gutachter ist u.a. Professor H. Wenle, Daimler-Vorstandsmitglied. Daher vermeldet die Ruhrnachrichten
    Hohen Besuch
  1. 09. Oktober 1991
    Der Verkehr an der Uni ist ein Dauerthema. NRW-Verkehrsminister Franz Josef Kniola will mit einem runden Tisch Bewegung hineinbringen, was nicht nur der Rektor begrüßt, wie die Ruhrnachrichten melden
    Kniola: Runder Tisch gegen das Verkehrschaos an der Uni
  1. 04. Oktober 1991
    Guido Betz nutzt die Typologie der Manager-IundK-Nutzer von Iris Ramme und mir in einem Beitrag in der Computerwoche, um daraus Schlussfolgerungen für die Weiterbildung zu ziehen
    Führungskräfte zwischen Technik-Euphorie und Tastatur-Phobie
  1. 02. Oktober 1991
    Für den kommenden Winter ist absehbar, dass der Finanztitel für Heizkosten nicht ausreicht. Das Ministerium verlangt, Mittel umzuschichten. Das Rektorat weigert sich, „Büchergeld“ zu verbrennen. Die Ruhrnachrichten titeln auf der 1. Seite
    An der Uni geht im November der Ofen aus
    und Gaby Kolle legt im Dortmunder Teil nach
    Ebbe in der Kasse: Uni dreht die Heizung ab
    sowie dem Kommentar
    Armutszeugnis für Düsseldorf
  1. 01. Oktober 1991
    Meine Teilnahme in der Jury zum Deutschen Gründerpreis – zusammen mit einem weiteren Dortmunder, Dr. Volker Geers, ist den Ruhrnachrichten eine Notiz wert
    Zwei Dortmunder in Gründerpreis-Jury
  1. 01. Oktober 1991
    Die Eröffnung des 4. Dortmunder Fernsehseminars in Anwesenheit des Rektors ist den Ruhrnachrichten Bild und Meldung wert
    Dortmunder Fernsehseminar
  1. 26. September 1991
    Das Image Dortmunds war Thema einer Podiumsdiskussion, wobei ich den Dreiklang „Sport, Bier und Wissenschaft“ als Imageträger ausgab, dokumentiert in den Ruhrnachrichten
    Dortmunds Image: Selbstbewußtsein statt Hausmannskost
  1. 20. September 1991
    Handwerk 2000, so ist eine Studie betitelt, die das bifego für die Kreishandwerkerschaft Dortmund-Lünen erstellt hat. Die Ruhrnachrichten stellen Grundzüge vor
    Wissenschaftler zeigen: So wird das Handwerk fit fürs Jahr 2000
  1. 04. September 1991
    Die Ruhrnachrichten berichten über die Aktivierung von Uni-Partnerschaften in Budapest, Miskolc und Rostow
    Neue Uni-Partner in Budapest und Rostow
  1. 16. August 1991
    Über eine Diplomandenbörse beim Handwerk in Kooperation mit der UniDo berichten die Ruhrnachrichten
    Hochschulen und Handwerk planen Diplomanden-Börse
  1. 11. Juli 1991
    Auf meine Initiative hin erhalten Professor Dr. Reimut Jochimsen, Wirtschaftsminister NRW a.D. und Präsident der NRW-Landeszentralbank, sowie Dr. Alfred Vorschulte, Präsident der IHK Dortmund, die Ehrendoktorwürde der Wiso-Fakultät und die Ruhrnachrichtenberichten
    Uni würdigt das Lebenswerk zweier Wirtschaftsexperten
  1. 11. Juli 1991
    Die Ruhrnachrichten berichten über ein Projektseminar meines Lehrstuhls, in dem Studenten die Einkaufsattraktivität verschiedener Stadtteile untersuchen
    Uni testet Einkaufs-Attraktivität
  1. 28. Juni 1991
    Die Universität kooperiert mit dem Olympiastützpunkt, worüber die Ruhrnachrichten
    Zusammenarbeit besiegelt
    und die Westfalenpost informieren
    Universität hilft Olympia-Sportlern
  1. 17. Juni 1991
    Das Campus-Fest findet erstmals statt und die Ruhrnachrichten zeigen Bilder, wie ich Kollegen mit dem Hammer traktiere
    Campus-Fest zeigt Uni privat
  1. 15. Juni 1991
    Eine weitere Ankündigung des ersten Campus-Festes in den Ruhrnachrichten zusammen mit der Vorstellung einer Kleidungskollektion mit Uni-Logo.
    Uni-Kollektion: Computer-Chaos wird Mode auf dem Campus
  1. 13. Juni 1991
    Über den ersten Bericht vor dem Konvent der Uni berichten die Ruhrnachrichten
    Europa ist die Herausforderung
  1. 13. Juni 1991
    Die Entwicklung der Uni sowie die Beziehung zur Wirtschaft wird vom Rektor beim Bundesverband Junger Unternehmer thematisiert, worüber die Ruhrnachrichten berichten
    Management muss man vorleben
  1. 12. Juni 1991
    Richtfest auch beim Bau für das Fraunhofer Institut für Materialfluß und Logistik. Die Ruhrnachrichten titeln
    Stolzer Rückblick bei Fraunhofer – Für Zukunft optimistisch
  1. 08. Juni 1991
    Ankündigung des ersten Campus-Festes in den Ruhrnachrichten
    Ballonfahrt an langer Leine
  1. 04. Juni 1991
    Die H-Bahn feiert Richtfest am S-Bahn-Haltepunkt, so die Ruhrnachrichten
    H-Bahn hat „große Chancen“
  1. 27. Mai 1991
    Das Bauunternehmen Freundlieb, wird 90 Jahre, der Rektor hält die Festansprache und die Ruhrnachrichten berichten
    Seit 90 Jahren
  1. 18. Mai 1991
    Über die Unterschrift unter den Vertrag zur FuE-Gesellschaft berichten die Ruhrnachrichten
    Wissenschaft und Wirtschaft am Start
  1. 17. Mai 1991
    Die Ruhrnachrichten begleiten den ersten Empfang in Haus Bommerholz
    Uni verkauft „Bausteine“
  1. 15. Mai 1991
    Die Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt und der Uni wird konkret besiegelt, wie die Ruhrnachrichten berichten
    Noch besser kooperieren
  1. 09. Mai 1991
    Über die Verleihung von Preisen an drei Diplomandinnen berichten die Ruhrnachrichten
    Der Ruhrstruktur-Preis
  1. 07. Mai 1991
    Meine Erlebnisse mit dem Uni-Sweatshirt finden auch Eingang in die Boulevard-Seite der Ruhrnachrichten
    Pits Gesammeltes Gehörtes
  1. 04. Mai 1991
    Die Ruhrnachrichtenkündigen das erste Campus-Fest an
    Bunter Strauß soll den Campus zum Blühen bringen
  1. 01. Mai 1991
    Die Landesregierung plant flächendeckende Bewertung der Professoren durch Studenten. Der Rektor wehrt sich wie die Ruhrnachrichten berichten
    Studenten schreiben Professoren Zeugnis
  1. 26. April 1991
    Rektor mit Logo-T-Shirt in den Ruhrnachrichten
    Der Rektor in der neuen Uni-form
  1. 20. April 1991
    Gaby Kolle glossiert in den Ruhrnachrichten das neue Logo der UniDo
    Uni-Rektor gründet Fan-Klub
  1. 15. April 1991
    Die Ruhrnachrichten berichten über einen Vortrag bei Mercedes zum zukünftigen Manager
    Manager im Jahr 2005 wird immer öfter eine Managerin sein
    Der Vortrag ist in der Vollversion auch als Aufsatz erschienen und bei Populärwissenschaftliches unter dem Titel Manager-Typ 2005 aus dem Jahre 1992 einsehbar.
  1. 25. März 1991
    Gaby Kolle zieht in den Ruhrnachrichten eine positive Bilanz über die Arbeit des Rektors nach 11 Monaten
    Erfolgsbilanz nach knappem Jahr an der Uni-Spitze
  1. 23. März 1991
    Tosten Bultmann nimmt in der TAZ das Logo der UniDo ebenso wie die FuE-Gesellschaft aufs Korn und sieht darin Symbole statt Sinn
    Die lila Kuh
  1. 18. und 20. Februar 1991
    Die Finanzierung der FuE-Gesellschaft kommt in Schwierigkeiten, worüber die Ruhrnachrichten berichten
    Vertrag wird unterschrieben und SPD an Rau: Uni-Projekt retten
  1. 12. Februar 1991
    Die Kooperation mit der ungarischen Universität in Miskolc wird intensiviert, worüber die Ruhrnachrichten schreiben
    High-Tech für Ungarn von Uni und „Fraunhofer“
  1. 02. Februar 1991
    Die Aufnahme in die Meisterrunde (Vorstand) der Reinoldi-Gilde ist den Ruhrnachrichten ein Bild wert
    Neue Gesichter in Reinoldi-Meisterrunde
  1. 01. Februar 1991
    Die Auseinandersetzung mit der Stadt um die Flächen auf dem Uni-Campus gehen weiter, das wissen die Ruhrnachrichten
    Campus bleibt Zankapfel
  1. 31. Januar 1991
    Konrad Zuse wird Ehrendoktor der Uni Do, worüber die Ruhrnachrichten berichten
    Uni ehrt „Vater des Computers“
  1. 30. Januar 1991
    Die Übergabe von Haus Bommerholz findet statt und wird berichtet von
    Ruhrnachrichten
    Rauchende Uni-Köpfe lüften Geist im Grünen
    Westdeutsche Allgemeine Zeitung
    Uni-Oase schafft ein Gegengewicht
    Westfälische Rundschau
    Im ehemaligen Schwesternheim lehrt nun die Uni
  1. 24. Januar 1991
    Den Internationalen Empfang des Vereins zur Förderung ausländischer Studenten und Wissenschaftler fassen die Ruhrnachrichten zusammen
    „Ausländischen Studenten helfen“
  1. 05. Januar 1991
    Weitere Idee: Campus-Fest anstatt Tag der offenen Tür in den Ruhrnachrichten
    Drei Hochschulen laden zum Campus-Fest
  1. 05. Januar 1991
    Die Ruhrnachrichten bringen die Auflösung eines Bilderquiz, bei dem Führerscheinfotos den aktuellen Bildern von „prominenten“ Dortmundern zugeordnet werden mussten
    Für viele war der Uni-Rektor von damals der OB von heute

1990

  1. 15. Dezember 1990
    Bericht in den Ruhrnachrichten über die Akademische Jahresfeier mit analysierenden Erkenntnissen des Rektors zur Uni-Misere
    UniDo kollabiert schleichend
  1. 14. Dezember 1990
    Die Ruhrnachrichten kündigen einen Vortrag zur Existenzgründung an
    Hochschulangehörige gründen Existenzen
  1. 14. Dezember 1990
    Das neue Uni-Logo wird in den Ruhrnachrichten vorgestellt
    Uni-Logo: „Haken“ ist ein „V“ mit wachsendem Optimismus
  1. 07. Dezember 1990
    Der Rektor kämpft um die Flächen für die Uni. Die Ruhrnachrichten berichten
    Tauziehen um Uni-Campus
  1. 20. November 1990
    Spatenstich für den Bau von Delta – Dortmunder Elektronen-Testspeicherring in den Ruhrnachrichten
    Delta wird eine Einrichtung de luxe
  1. 14. November 1990
    Anlässlich der Einrichtung der Lambert-Lensing-Stiftung berichten die Ruhrnachrichten über Dankes- und Mahnworte
    Wir brauchen Mäzene
  1. 10. November 1990
    Aus dem IHK-Industrieausschuss gibt es sehr positive Signale für die Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft an der Uni Dortmund. Die Ruhrnachrichten fassen zusammen
    Mehr Forschung und Entwicklung
  1. 09. November 1990
    Die Studenten „übernehmen“ die Unileitung, so die Ruhrnachrichten
    Studenten „sprengen“ Uni-Senat
  1. 05. November 1990
    Die FH Dortmund feiert ihren 100 Geburtstag zusammen mit Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Der Uni-Rektor darf mit aufs Bilder bei den Ruhrnachrichten
    Bundespräsident bei 100jährigen
  1. 27. Oktober 1990
    Über die völlige Überlastung der Uni Dortmund berichten die Ruhrnachrichten
    Uni ächzt unter Überlastung
  1. 24. September 1990
    Zur geplanten FuE-Gesellschaft bekennt sich auch die IHK, wie Ruhrnachrichten und WAZ berichten
    Initiative des Uni-Rektors findet Unterstützung der Industrie
  1. 18. September 1990
    Die Partnerschaften mit der Kyoto University und der Chungnam National University werden nach der Fernostreise präsentiert von den Ruhrnachrichten
    Partnerschaft mit Nobelpreis-Schmiede
  1. 12. September 1990
    Die geplante FuE-Gesellschaft ist Klaus Buske von der WAZ einen Bericht und wohlwollenden Kommentar wert
    Uni bündelt Kräfte in Lehre und Forschung
  1. 03. September 1990
    Studentenflut und Wohnungsnot sind Themen in den Ruhrnachrichten
    Rekord: Uni rechnet mit 5000 neuen Studenten
  1. 03. September 1990
    Auch die duzDeutsche Universitätszeitung greift die Idee der Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft auf und konstatiert
    Dortmund schließt die Lücke
  1. 01. September 1990
    Das neue Kuratorium der Uni Dortmund stellt sich den Ruhrnachrichten im Bild
    Kuratorium der Uni wurde neu berufen
  1. 01. September 1990
    Die geplante Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft ist allen drei Dortmunder Zeitungen eine Nachricht wert
    Ruhrnachrichten
    Wirtschaft und Wissenschaft wollen Kontakt verbessern
    Westfälische Rundschau
    Uni Dortmund will Vorreiter bei Forschung werden
    Westdeutsche Allgemeine
    Neue Gesellschaft koordiniert alle Forschungen an der Uni Dortmund
  1. 01. September 1990
    Die Idee für das spätere Haus Bommerholz präsentieren die Ruhrnachrichten zusammen mit dem Projekt der FuE-Gesellschaft
    Uni will Haus im Grünen für Kongresse und Konzerte kaufen
  1. 27. August 1990
    Eine Reise nach Südkorea und Japan wird in den Ruhrnachrichten angekündigt
    Chemiker fanden in Fernost die Formel für Partnerschaft
  1. 07. August 1990
    In den Ruhrnachrichten wird über die Verabschiedung von Peter Coenen als Haushaltsdezernent berichtet
    Uni dankte einem ihrer „Ersten“
  1. 07. August 1990
    Ob die Mensa tatsächlich zum Hörsaal wird, will Gaby Kolle von den Ruhrnachrichten wissen
    Mensa wird zum Hörsaal
  1. 04. August 1990
    Frank Buske widmet in der Westfälischen Rundschau den Sorgen von Kanzler und Rektor zwei Artikel einmal mit Schwerpunkt auf der Raumnot
    Vorlesungen im nächsten Semester auch in der Mensa
    sowie den möglichen Ausbaupotenzialen mit der heimischen Wirtschaft
    Uni Dortmund: Mehr Kontakte zur Region
  1. 04. August 1990
    Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung weist auf ein Interview für den kommenden Tag hin, in dem ich mich unter anderem für eine Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft gemeinsam mit der Wirtschaft ausspreche
    Uni-Rektor will Drähte zur Praxis bündeln
    Das Interview von Bernhard Schaub gibt es unter Interviews, Diskussionen und Streitgespräche. Es enthält auch persönliche Ansichten nach 100 Tagen im Amt:
    Zur Sache gefragt
  1. 04. August 1990
    Auf Titelseite, im Kulturteil und im lokalen Teil berichtet die Westfälische Rundschau über eine von Kanzler und Rektor als „fast hoffnungslos“ bezeichnete Lage in der Lehre
    Rektor: „Kann Verantwortung für die Studenten nicht mehr tragen“
  1. 07. Juni 1990
    Bei der Akademischen Feier zur Rektorübergabe skizziere ich Grundlinien des neuen Rektorats: internationalen Wettbewerb und als Ziel, zusammen mit FH und Instituten Dortmund zur „Wissenschaftsstadt“ zu machen
    Die Ruhrnachrichten verabschieden den Alt-Rektor Paul Velsinger mit
    Ade mit „summa cum laude“
    Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung legt Wert auf die Kontinuität
    Erfolgreichen Weg weitergehen
    und die Westfälische Rundschau vermeldet
    Ministerin kam nicht zum neuen Uni-Rektor
  1. 26. Mai 1990
    Und als erstes wird gefeiert, wie Ruhrnachrichten auch im Bild festhalten
    Über 400 Gäste zum Uni-Ball
  1. 01. Mai 1990
    Die Überreichung der Ernennungsurkunde zum Rektor ist den Ruhrnachrichten Bild und Notiz wert
    Urkunde für neuen Rektor
  1. 27. April 1990
    Fünf Jahre bifego lassen die Ruhrnachrichten titeln
    Gründungsforscher sind gefragt
    Die Westdeutsche Allgemeine konstatiert
    Institut feiert Jubiläum
    und die Westfälische Rundschau berichtet über konkrete Projekte
    Neues Zentrum soll Gründern bei der Unternehmensplanung helfen
    .
  1. 21. April 1990
    Frank Bußmann erläutert in der Westfälischen Rundschau nach Gespräch mit dem neuen Rektor meine grundlegenden Überzeugungen zur Uni-Verwaltung sowie zum Verhältnis der Fächer
    Uni sollte große Chance zum Dialog nutzen
  1. 21. April 1990
    Gaby Kolle macht sich in den Ruhrnachrichten ein wenig lustig über Eigenheiten des neuen und des alten Rektors
    Aus dem Uni-Teekästchen
  1. 19. April 1990
    Auch die Westfälische Rundschau widmet dem Ereignis Bericht und Kommentar von Frank Bußmann
    Neuer Rektor für stärkeren Zusammenhalt an Universität
  1. 19. April 1990
    Die Ruhrnachrichten berichten über die Wahl zum Rektor im Konvent, fassen meine Vorstellungsrede zusammen und Gaby Kolle kommentiert den Vorgang
    Neuer Uni-Rektor zog auf lila Sänfte ins Amtszimmer
  1. 24. März 1990
    Die Ruhrnachrichten vermelden in einer kurzen Notiz über einen Erfa zu Low-Tech- und No-Tech-Gründungen
    bifego mit neuem Angebot
  1. 16. März 1990
    Die Westfälische Rundschau stellt die zukünftigen Prorektoren vor
    Team der Prorektoren komplett
  1. 6. März 1990
    Die Ruhrnachrichten meinen
    Wunsch-Team zu Prorektoren nominiert
  1. 9. Februar 1990
    Die Ruhrnachrichten wissen, dass ich vom Senat der Universität nominiert bin
    Senat für Prof. Müller-Böling
  1. 3. Februar 1990
    Die Ruhrnachrichten wissen, dass ich Kandidat sein soll
    Müller-Böling als Rektor-Kandidat gehandelt
  1. Januar 1990
    In der Zeitschrift Versicherungskaufmann wird über eine bifego-erfa-Tagung berichtet zum Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik bei Banken und Versicherungen
    Expertensysteme im Gespräch

1989

  1. 21. Dezember 1989
    Die Ruhrnachrichten berichten über gute Lehre an der Wiso-Fakultät u.a. mit dem Beispiel unseres Projektseminars
    WiSo der UniDo hat Masse und Klasse
  1. 25. Oktober 1989
    Die unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, präsentiert auch die Manager-Studie mit dem bizarren Ergebnis, dass die Manager Computer am Arbeitsplatz pushen, aber nicht selbst nutzen wollen
    Manager wollen neue Technik
  1. 24. Oktober 1989
    Der Blick durch die Wirtschaft stellt ausführlich die Ergebnisse der Manager-Studie dar und kommt zum Schluss
    Bitte keinen Computer am eigenen Arbeitsplatz
  1. 24. Oktober 1989
    Der Südkurier erwähnt ebenfalls die wesentlichen Ergebnisse der Manager-Studie, was Doktorvater Norbert Szyperski offensichtlich stolz registriert
    Chefs meiden den Computer
  1. 23. Oktober 1989
    Die Kölnische Rundschau thematisiert aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Gründungsforschung an der Universität zu Köln die Gründerausbildung mit O-Ton von mir
    Forscher helfen Firmengründern
  1. 21. Oktober 1989
    Der Kölner Stadtanzeiger nimmt die Ergebnisse der Manager-Studie auf unter dem Titel
    Manager mögen keine Computer
    und die Aachener Nachrichten konstatieren
    Führungskräfte sind EDV-Laien
  1. 12. Oktober 1989
    Die Ruhrnachrichten wissen mit Bezug zur Manager-Studie
    Chefs auf Kriegsfuß mit dem Computer
  1. 11. Oktober 1989
    unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, berichtet über ein Projekseminar, in dem die Gründung eines Diät-Restaurants geplant wurde mit dem Ergebnis
    Da kommt zu wenig bei rum
  1. 10. Oktober 1989
    Die Ruhrnachrichten berichten
    Müller-Böling wurde Vizepräsident
  1. Oktober 1989
    Das Manager Magazin präsentiert wesentliche Ergebnisse der Studie über deutsche Manager mit einem tollen Foto des unter der Tastatur leidenden Mü-Bö unter dem Titel
    Tastatur-Tabu – Eine Studie enthüllt: Manager finden Computer an fast jedem Arbeitsplatz toll – wenn es nicht ihr eigener ist
  1. 29. Mai 1989
    Die Ruhrnachrichten weisen auf eine Umfrage hin, die von meinem Projektseminar durchgeführt wird
    Meinungsumfrage Uni untersucht Gastronomie
  1. 10. Mai 1989
    unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, berichtet über das bifego-Forum, den bifego-Gründungsforschung sowie den Preisträger
    bifego-Preis für Professor Arnold Picot
  1. 28. April 1989
    Die Verleihung des bifego-Gründungsforschungspreises an Arnold Picot in Anwesenheit von Bundesminister Jürgen Möllemann ist der Westfälischen Rundschau ein Bild wert mit der Unterschrift
    Gründungsforschungspreis
    die Ruhrnachrichten und die Westdeutsche Allgemeine wissen von vielen Teilnehmern und
    Experte lüftet das Erfolgsgeheimnis
  1. April 1989 und Juli 1989
    Die Zeitschrift Führung und Organisation (zfo) ebenso wie Der Volks- und Betriebswirt berichten gleichlautend sehr ausführlich über das bifego-Forum 1989 mit detaillierten Befunden aus dem Buch des Gründungsforschungs-Preisträger Arnold Picot sowie Inhalten der Festrede des Bundeswirtschaftsministers Jürgen Möllemann
    bifego-Forum 1989
    Expertensysteme und Preisverleihung
  1. 27. Januar 1989
    In einem langen Artikel von Marie-Luise Hoffmann und Ludwig Siegele über die Pläne der Post in DIE ZEIT zu ISDN und u.a. Bildtelefon werde ich als Akzeptanzforscher zitiert, der den Optimismus der Post zu dämpfen versucht.
    Kurzschluß bei der Post

1988

  1. Dezember 1988
    K.-H. Kleinau rezensiert das von Detlef Müller-Böling und Michael Müller verfasste Buch in der Zeitschrift Nachrichtentechnik und Elektronik aus der DDR
    Akzeptanzfaktoren der Bürokommunikation
  1. 21. Oktober 1988
    Die Ruhrnachrichten kündigen die 4. Erfa-Tagung zum Gründungsmanagement an
    Bifego-Tagung für Wirtschaftsberater
  1. 13. Oktober 1988
    Das Handelsblatt berichtet mit Bezug zum Bezirk der IHK Düsseldorf, dass im Gründungsatlas die Region besonders gut weg kommt
    Dynamischer Strukturwandel
  1. 10. und 14. Oktober 1988
    Die Ruhrnachrichten berichten über einen Standort-Preis für Dortmund mit den Namen etlicher Förderer des Standorts, die den Preis entgegen nehmen werden
    Für Dortmund gibt´s in Bonn die Silbermedaille
    ebenso wie die Westdeutsche Allgemeine
    Preisverleihung
    die am 10. Oktober noch mit einem Bild nachzieht
    Lob für den Standort
  1. 12. August 1988
    Die General-Anzeiger Bonn weiß mit Bezug auf den Gründungsatlas 1987
    Rhein-Sieg-Kreis günstig für neue Gewerbebetriebe
  1. 12. August 1988
    Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung klagt ebenfalls auf der Grundlage des Gründungsatlas 1987
    Stadt landet auf hinteren Plätzen
  1. 01. August 1988
    Die Ruhrnachrichten bringen Zahlen aus dem Gründungsatlas 1987 mit Bezug zu Dortmund
    Nur Plus von 3 Betrieben
  1. 13. Juli 1988
    Der Abschluss des interdisziplinären Gründungsseminars mit simulierter Gründung und Planspiel findet große Resonanz in der Westdeutschen Allgemeinen
    Studenten übten sich als junge Unternehmer
    ebenso wie in der Westfälischen Rundschau
    Studenten als Firmengründer
    sowie in den Ruhrnachrichten
    Gründerteam gewinnt USA-Reise
  1. 27. April 1988
    unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, berichtet über das 4. bifego-Forum, das Ergebnisse eines Projektseminars über Architekten und ihren Einsatz von Informationstechnik thematisiert
    Die Freiberufler und ihr Kollege Computer
  1. 16. April 1988
    Das 4. bifego-Forum mit der Thematik von Fachinformationssystemen für Freiberufler findet Niederschlage in den Ruhrnachrichten unter
    Information ist Wirtschaftsgut
    sowie der Westdeutschen Allgemeinen
    Auch Daten haben nun ihren Preis
  1. März 1988
    Uni Report, die Zeitschrift der Universität Dortmund, greift einen Vortrag von mir auf einer bdvb-Tagung auf, in dem ich fünf Thesen zu Unternehmensgründungen aufstelle
    Neue Unternehmen mit „High-Ök“
  1. 30. Januar 1988
    Bereits die Idee für eine interdisziplinäre Übung zur Unternehmensgründung findet ein starkes Echo in der Westfälischen Rundschau
    Einmalige Idee: Bestem Team winkt Besuch an Harvard-Uni
    bei der Westdeutschen Allgemeinen
    Neues Berufsbild heißt „Wachstumsmanager“
    sowie bei den Ruhrnachrichten
    Studenten lernen, Unternehmen zu gründen
  1. Januar 1988
    Der Volks- und Betriebswirt berichtet über die Tagung des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte, die ich in der Hohensyburg ausgerichtet habe zum Thema
    Erfolgreiche Unternehmensgründung

1987

  1. 09. Dezember 1987
    Mit einem öffentlichkeitswirksamen Notruf melden sich die Professoren des Fachbereichs Wiso der Universität Dortmund wegen der Überfüllung, worüber die Westdeutsche Allgemeine berichtet unter
    Fakultät erstickt an Zulauf
    während die Ruhrnachrichten titelt
    Professoren schlagen Alarm
    und die Westfälische Rundschau
    Vorlesungen überfüllt – Studienqualität sinkt
  1. 19. November 1987
    unizet, die Zeitung der Uni Dortmund, berichtet ebenfalls über die Tagung des BDVB unter
    „High-Ök“ ergänzt „High-Tech“
  1. 10. Oktober 1987
    Die von mir veranstaltete BDVB-Tagung zum Verhältnis von Unternehmensgründung und Beschäftigungswirkungen findet ein starkes Echo sowohl in den Ruhrnachrichten
    Unternehmensgründung kein „Zaubertrank“
    wie auch in der Westdeutschen Allgemeinen
    Mehr Dienstleistungen
    und in der Westfälischen Rundschau, die sowohl sehr intensiv auf die Vorträge als auch auf die Diskussion mit Dortmunder Beispiel eingeht,
    Existenzgründer können die Sorgen im Revier kaum lindern und „Dortmunder Modell“ als Beispiel für andere und Städte
  1. 23. Oktober 1987
    In der Wirtschaftswoche analysiert Thomas Glöckner, inwieweit durch integrierte Kommunikationssysteme im Büro Effizienzgewinne erzielt werden, und zitiert mich mit der Aussagen, dass noch erhebliche Mängel vorhanden sind.
    Gewinne in Sekunden
  1. 10. Oktober 1987
    In einem ausführlichen Vorbericht stellt Bernd Schwingboth in den Ruhrnachrichten die Themen und Referenten der Jahresfachtagung des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte (BDVB) „Erfolgreiche Unternehmensgründung – Lösung für Beschäftigungs- und Strukturprobleme?“ vor, die von mir organisiert und geleitet wurde
    Zu High-Tech gehört auch High-Oek
  1. 24. Juli 1987
    Dass ich den Ruf auf einen Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisation an der Universität Stuttgart abgelehnt habe, ist den Ruhrnachrichten eine Meldung wert, verbunden mit dem Hinweis auf die starke Verankerung meiner Arbeit in der Region
    Müller-Böling lehnte Ruf ab
  1. März 1987
    Wolfgang Grunwald rezensiert das von Detlef Müller-Böling und Michael Müller verfasste Buch in der ZfO Zeitschrift Führung und Organisation
    Akzeptanzfaktoren der Bürokommunikation
  1. Januar 1987
    Uni Report, die Zeitschrift der Universität Dortmund, berichtet erneut über den Gründungsatlas NRW mit
    „Gründeratlas“ für das Ruhrgebiet
  1. 09. Januar 1987
    Ina Hönnicke thematisiert in der Computerwoche die Diskrepanz zwischen der Versprechungen der DV-Hersteller und den Problemen der Benutzer mit Analysen und Zitaten aus meiner Akzeptanzforschung
    DV-Realität straft Hochglanz-Marketing Lügen
  1. 05. Januar 1987
    Über eine geplante intensivere Zusammenarbeit zwischen Universität und Bezirksgruppe des Bundesverbandes der Volks- und Betriebswirte berichten Westdeutsche Allgemeine
    Die Abschottung aufbrechen
    und die Ruhrnachrichten
    Kontaktnetz gegen Reibungsverluste

1986

  1. 11. und 13. Oktober 1986
    Die Westdeutsche Allgemeine berichtet über die gute Akzeptanz des von mir als Dekan initiierten 1. Dortmunder Wiso-Tages
    Uni: Wiso-Absolventen kamen in Scharen zum „Klassentreffen“
    ebenso wie die Ruhrnachrichten
    250 Uni-Absolventen beim „Klassentreffen“

    während die Westfälische Rundschau zwei Tage später nachzieht mit
    „Klassentreffen“ bei der Uni mit wissenschaftlichem Hintergrund
  1. 29. September 1986
    Die Ruhrnachrichten nehmen die Verleihung des SEL-Forschungspreises zum Anlass, über die Forschungen zur Akzeptanz der IuK-Techniken zu berichten
    Computer im Büro verlor „Freunde“
  1. 27. September 1986
    Die Verleihung des SEL-Forschungspreises in Anwesenheit des Bundesforschungsministers Heinz Riesenhubers im Weißen Saal des Stuttgarter Schlosses wird von einer Reihe regionaler Zeitungen zeitnah aufgegriffen. Die Stuttgarter Nachrichten titeln
    „Informationstechnik mit wenig Gegenliebe“
    während die Stuttgarter Zeitung, bebildert mit einem schönen Foto von Christine, Riesenhuber und mir, meint
    „Die neuen Informationstechniken sind unbeliebt“
    und die Esslinger Zeitung schreibt
    Technik und Mensch: „Sand im Getriebe“
  1. 16. und 28. August 1986
    Vorberichte zum 1. Dortmunder Wiso-Tag am 10. Oktober bringen die Ruhrnachrichten
    Uni-Forscher suchen Kontakt zu Absolventen
    und die Westfälische Rundschau
    Viele Ehemalige der Uni treffen sich zum „Wiso-Tag“
  1. 12. Juli 1986
    Die NRZ in Essen nimmt Zahlen aus dem Gründungsatlas, in denen Probleme beim Handwerk deutlich werden, zum Anlass, eine große Runde aus Handwerk, Politik und Verwaltung zusammen zu bringen, die nach Ursachen für die Befunde sucht
    Handwerk ohne goldenen Boden
  1. 04. Juli 1986
    Die Computerwoche berichtet sehr detailliert über Intention, Planungen durch Professor Kurbel und mich sowie weitere politische Diskussionen des ISDN-Modellversuchs, der letztlich durch die Gewerkschaften verhindert wird
    ISDN-Modellversuch in Nordrhein-Westfalen ist blockiert
  1. 21. und 27. Juni 1986
    Erstmals wird der bifego-Gründungsforschungspreis, dotiert mit 10.000 DM, ausgelobt. Das ist Anlass zu berichten für die Ruhrnachrichten
    Neuer Forscherpreis aus Dortmund
    sowie die Westdeutsche Allgemeine
    Starthilfe für neue Firmen
    und die Dortmunder Bekanntmachungen
    bifego lobt 10 000 DM aus
  1. Juni 1986
    Uni Report, die Zeitschrift der Universität Dortmund berichtet über über den Gründungsatlas NRW mit
    Positiver Effekt durch neue Betriebe
  1. 21. Mai 1986
    unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, berichtet über eine Tagung an der Uni Dortmund, in der Karl Kurbel und ich in Vorträgen mit Bezug zum ISDN-Pilotprojekt Forschungsergebnisse vortragen, die dort einfließen sollen
    Hoffen und Bangen
  1. 21. Mai 1986
    unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, ist der Gründungsatlas ebenfalls einen Artikel wert
    Institut schuf Atlas zu neuer Gründerzeit
  1. 07. Mai 1986
    Die Westdeutsche Allgemeine berichtet über den Gründungsatlas und die Beschäftigungswirkungen der Neugründungen einmal unter
    Firmengründer unter der Lupe
    dann unter
    860 000 neue Arbeitsstellen durch Gründungen im Revier seit 1973
    ebenso wie die Ruhrnachrichten
    Gründungswelle rollt seit 10 Jahren
    und die Westfälische Rundschau mit
    Kreis Unna Spitzenreiter – Schlußlicht Gelsenkirchen sowie Atlas zeigt Gründungen von Firmen im Revier
  1. April 1986
    Geert Demarest rezensiert das von Detlef Müller-Böling und Michael Müller verfasste Buch in der Zeitschrift it
    Akzeptanzfaktoren der Bürokommunikation
  1. 23. März 1986
    unizeit, Zeitung der Uni Dortmund greift das bifego-Forum auf und meint
    Handwerk erhofft Impulse für Region
  1. 14. März 1986
    Das bifego-Forum mit beschäftigte sich mit Betriebsübernahmen im Handwerk und findet Niederschlag in der Westdeutschen Allgemeinen
    Handwerk überaltert
    und den Ruhrnachrichten
    Handwerk sieht Chance im Export
  1. 07. März 1986
    Gaby Kolle berichtet in den Ruhrnachrichten erstmals über den Gründungsatlas unter
    Handel weiter auf dem Vormarsch und Atlas zeigt neue Betriebsgründungen
  1. 1986
    Dirk Palder rezensiert das von Detlef Müller-Böling und Michael Müller verfasste Buch in einem nicht bekannten Publikationsorgan
    Akzeptanzfaktoren der Bürokommunikation
  1. 07. Mai 1986
    In der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung wird der Gründungsatlas vorgestellt
    Firmengründer unter der Lupe
  1. 15. Januar 1986
    Auch die unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, berichet über die konkreten Ideen, zur Gestaltung des ISDN-Modellversuchs von Karl Kurbel und mir
    Ein WiSo-Projekt will das Bürosystem testen

1985

  1. 21. Dezember 1985
    Über das Angebot von Karl Kurbel und Detlef Müller-Böling, sich einem von der Landesregierung angekündigten Versuch zur Einrichtung eines ISDN-Bürokommunikationssystem zu stellen, berichtet die Westfälischen Rundschau.
    2 Professoren stellen sich zum Selbstversuch
    ebenso wie die Ruhrnachrichten
    Erste Vorschläge zum Piloteinsatz von ISDN
    und die Westdeutsche Allgemeine
    Die Chance, Süddeutschland eine Naselänge voraus zu sein
    Das Projekt scheitert letztlich am Widerstand der Gewerkschaften
  1. November 1985
    Joachim Göbel schreibt in Die Betriebswirtschaft über die Eröffnungsveranstaltung des bifego – Betriebswirtschaftliches Institut für Gründungs- und Organisationsforschung e.V. mit Erläuterung der Schwerpunkte des neuen Instituts auf dem Gebiet der Unternehmensgründung und -entwicklung sowie der Organisations- und Informationstechnik-Forschung
    Forums-Veranstaltung anläßlich der Gründung des bifego
  1. 15. März 1985
    Die Gründung des bifego – Betriebswirtschaftliches Institut für empirische Gründungs- und Organisationsforschung, das den Brückenschlag zur betriebswirtschaftlichen Praxis und eine Ausweitung der Finanzierung meiner Forschungsaktivitäten ermöglichen soll, findet Niederschlag in den Ruhrnachrichten
    Professor gründet Forschungsinstitut
    der Westfälischen Rundschau
    „bifego“ verbindet die Wissenschaft mit der betrieblichen Praxis
    sowie der Westdeutschen Allgemeinen
    Uni-Forscher suchen Basis für moderne Neugründungen
  1. 09. Januar 1985
    unizet, Zeitung für die Uni Dortmund, berichet darüber, dass ich die Sprecherrolle der Interdisziplinären Forschungsgruppe Breitbandkommunikation (IFBK) in der Universität Dortmund übernommen habe
    Medienforscher bleiben am Band
  1. 4. Januar 1985
    Einer meiner liebsten Artikel: Gaby Kolle von den Ruhrnachrichten greift die kontinuierlichen Beurteilungen meiner Lehrveranstaltungen durch Studenten auf – mit einem wunderbaren Bild von langhaarigen Studenten und Prof!
    Zensuren für den Professor

1984

  1. Oktober 1984
    In Logistik heute wird sehr ausführlich über die Studie zur Akzeptanz von IuK-Techniken berichtet, die eine abnehmende positive Haltung aufgrund von Mängeln in der Technik, der Organisation und der Einführung aufzeigt.
    Schlechte Noten für die Ergonomen
  1. 13. September 1984
    Das Projektseminar, in dem verschiedene Studentengruppen Dienstleistungsunternehmen für Senioren gründen sollen, findet Niederschlag in der Westdeutschen Allgemeinen
    Uni-Studenten proben mit Senioren Firmengründung
    der Westfälischen Rundschau
    Projekt: Studenten entdecken Markt der Senioren
    und den Ruhrnachrichten
    Uni sucht Mark für die Senioren
  1. 29. Januar 1984
    Im Tagesspiegel analysiert Dietrich Zimmermann mehrere Studien zu den Einstellungen gegenüber Computern – unter anderem auch „die der Universität Dortmund“ mit dem Ergebnis
    Die Deutschen und die Computer – Zwischen Hoffnungen und Zweifeln
  1. 29. Januar 1984
    Im Tagesspiegel analysiert Dietrich Zimmermann mehrere Studien zu den Einstellungen gegenüber Computern – unter anderem auch „die der Universität Dortmund“ mit dem Ergebnis
    Die Deutschen und die Computer – Zwischen Hoffnungen und Zweifeln
  1. Januar 1984
    In der Zeitschrift Office Management greift Heinz Schmincke meine Forschungen zur Akzeptanz von Informationstechnologien sehr detailliert auf
    Die Angst vor dem Computer – und wie man sie überwinden kann

1983

  1. 18. November 1984
    Vom Schloßtag 1983 der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung, an der ich neben Forschungsminister Heinz Riesenhuber und anderen über meine Forschungsergebnisse zur Einstellung der Benutzer von Informationstechnologien referieren durfte, berichten die Rhein-Sieg-Rundschau
    Computer – ganz neutral
    sowie der Rhein Sieg Anzeiger
    „Nicht länger Japanern und USA hinterherlaufen“
  1. 19. Oktober 1984
    unizet, die Zeitung der Uni Dortmund berichtet über Ergebnisse des Projekts Einstellungen zu Informations- und Kommunikationstechniken im Vergleich der Jahre 1974 und 1982/83 unter
    Arbeitnehmer mißtrauen den neuen Technologien

1982

  1. 10. November 1982
    unizet, die Zeitung der Uni Dortmund, berichtet über den Start des Projekts Einstellung gegenüber neuen Informationstechnologien
    Umfrage klärt Einstellung der Benutzer zum Einsatz neuer Technologien im Betrieb

1980

  1. 08. Juni 1980
    Christine und Detlef Müller-Böling berichten als Eltern über die erste Regatta des Nachwuchses im H-Boot-Journal. Das Ganze wird wieder abgedruckt im H-Boot-Journal 2017 aus Anlass des 50. Jubiläums der H-Boot Klasse mit dem Hinweis, dass der Nachwuchs jetzt selbst mit Nachwuchs segelt
    Julias erste Regatta

1975

  1. 02. Juli 1975
    Über einen der größten und schönsten Segelerfolge von Christine und mir berichten die Aachener Nachrichten. Wir gewannen das erste Hackebeil vom Rursee, eine Regatta, die wir mit gegründet hatten
    50 Piraten auf dem Rursee
(72 Besuche)