Professor Dr. Detlef Müller-Böling
0
(0)

1995

  1. Zusammen mit der Landesrektorenkonferenz Nordrhein-Westfalen
    Mehr Eigenverantwortung – weniger Staat. Neun Thesen Zur Sicherung einer Leistungsfähigen Universität, Dezember 1995.
  1. Detlef Müller-Böling
    The Learning Business – World View, in: Times Higher Education Supplement, 22. Dezember 1995.
  1. Detlef Müller-Böling (Hrsg.)
    Blicke über den Zaun, DUZ special zur CHE-Eröffnungstagung am 25.-26. Januar 1995 in Gütersloh unter dem Titel Qualitätssicherung in Forschung, Lehre und Management, 21. April 1995.
  1. Detlef Müller-Böling und Kay Hailbronner
    Wettbewerb und Hochschulzugang, Notwendigkeiten und verfassungsrechtliche Möglichkeiten einer Änderung des Hochschulzugangs in Deutschland, in: Wissenschaftsmanagement, 1. Jg. 1995, S. 266 – 276.
  1. Detlef Müller-Böling
    Real National Product – World View, in: Times Higher Education Supplement, 27. Oktober 1995.
  1. Detlef Müller-Böling, Andreas Barz und Klaus Neuvians
    Die jüngste Entwicklung des Australischen Hochschulsystems, in: Wissenschaftsmanagement, 1. Jg. 1995, S. 145 – 148.
  1. Detlef Müller-Böling
    System due for change – World View, in: Times Higher Education Supplement, 18. August 1995.
  1. Detlef Müller-Böling
    Editorial: Wettbewerb – aber wie? in: Wissenschaftsmanagement, 1. Jg. 1995, Heft 4, S. 151.
  1. Detlef Müller-Böling
    Hochschulzugang: Geschäft auf Gegenseitigkeit, in: DUZ – Deutsche Universitätszeitung, 1995, Heft 15 / 16, S. 22 – 23.
  1. Detlef Müller-Böling
    Qualitätssicherung in Hochschulen. Grundlagen einer wissenschaftsbasierten Gesellschaft, in: Wissenschaftsmanagement, 1. Jg. 1995, S. 65 – 70.
  1. Detlef Müller-Böling
    Plädoyer für Autonomie der Hochschulen, Besprechung des Buches von Karl Alewell: Autonomie mit Augenmaß, in: Wissenschaftsmanagement, 1. Jg. 1995, S. 44 – 45.
  1. Detlef Müller-Böling (Hrsg.)
    Qualitätssicherung in Hochschulen – Forschung, Lehre, Management, Gütersloh 1995 (373 S.).
  1. Detlef Müller-Böling
    Qualitätssicherung in Hochschulen – Grundlage einer wissensbasierten Gesellschaft, in: Detlef Müller-Böling (Hrsg.): Qualitätssicherung in Hochschulen, Gütersloh 1995, S. 27 – 45; wieder abgedruckt in: Ulrich Karpen (Hrsg.): Die Effizienz von Forschung, Lehre und Verwaltung in der Hochschule, Hamburg 1995, S. 7 – 18.
  1. Detlef Müller-Böling
    Tagungserkenntnisse und zukünftige Arbeit des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, in: Detlef Müller-Böling (Hrsg.): Qualitätssicherung in Hochschulen, Gütersloh 1995, S. 357 – 370.
  1. Detlef Müller-Böling
    Ein einheitliches Leitbild für das kranke Hochschulwesen – 15 Thesen für die Universität der Zukunft in Deutschland, in: TU intern, Informationen für Mitglieder und Freunde der Technischen Universität Berlin, November 1995, S. 3.
  1. Martina Althaus, Jörg Bröckelmann, Horst-Artur Crostack, Ralf Lenger und Detlef Müller-Böling
    Entwicklung eines entscheidungsunterstützenden Informationssystems zur Ermittlung der Bedeutung der Qualität am Markt, in: Tagungsband zur Forschungstagung Qualität ´95, FQS-Schrift Nr. 80-95 der Forschungsgemeinschaft Qualitätssicherung e.V., 12. Oktober 1995, S. 141 – 158.
  1. Detlef Müller-Böling
    Überlegungen zur Organisationsstruktur von Hochschulen – unter Einbeziehung internationaler Erfahrungen, Rede anläßlich der 4. Mitgliederversammlung der Mitgliedergruppe Fachhochschulen in der HRK, 24. Oktober 1995, Arbeitspapier Nr. 9 des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Oktober 1995 (14 S.); auch abgedruckt in: Organisationsstrukturen von Fachhochschulen, 4. Mitgliederversammlung der Mitgliedergruppe Fachhochschulen in der Hochschulrektorenkonferenz, Dortmund, 23. – 24. Oktober 1995, Dokumente zur Hochschulreform 107/1996, S. 1 – 19.
  1. Detlef Müller-Böling
    Deutscher Studienfonds zur Qualitätssicherung der Hochschulen. Argumente für und wider einen Beitrag der Studierenden an der Finanzierung des Hochschulsystems, CHE-Arbeitspapier Nr. 8, Gütersloh, Oktober 1995 (11 S.).
  1. Detlef Müller-Böling
    Grundelemente des Verhältnisses von Staat und Hochschulen: Wechsel von der exante- zur expost-Steuerung, in: Finanzautonomie – Chancen und Risiken für eine Reform der Hochschulen, Tagung der Fachgruppe Hochschulen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften Niedersachsen, 21. – 23. September 1995, S. 85 – 87.
  1. Detlef Müller-Böling
    Autonomie unter Kontrolle, in: 7. Bremer Universitätsgespräche: Wissenschaftsmanagement zwischen akademischer Freiheit und Dienstleistung, Bremen 1995, S. 37 – 42.
  1. Detlef Müller-Böling
    Geleitwort zu Jörg Bröckelmann: Entscheidungsorientiertes Qualitätscontrolling: ein ganzheitliches Instrument der Qualitätssicherung, Wiesbaden 1995.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klick auf einen Stern!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag Dir nicht gefällt!

Lass mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

(172 Besuche)
GermanEnglish