Professor Dr. Detlef Müller-Böling

MünsterCityCup 2011

Im Wochentakt

Bereits eine Woche nach der ersten Regatta des Jahres ging es erneut ins Rennen. Diesmal nach Münster auf den Aasee, wo die erste 2.4mR-Regatta überhaupt ausgetragen wurde. Für Christine und mich waren viele Erinnerungen damit verbunden, denn von 1968 bis 1974 segelte ich dort regelmäßig Regatten im Piraten. Christine durfte dort ihre erste Regatta überhaupt segeln – die Liebe machte es möglich / notwendig?

Dieses Jahr war traumhaftes Sommerwetter mit über 20 Grad. Der Wind allerdings kam wieder von der falschen Seite. Diesmal von Süd, aber da kommt er auf den Aasee gar nicht gut. So war erneut Fortuna mit im Spiel, nur alles eine Nummer kleinräumiger als auf dem Baldeneysee. Den 1. Start verpasse ich völlig, gehe als Letzter mehrere Sekunden zu spät über die Linie, aber am Luvfass bin ich bereits Dritter hinter Stephan und Matti, komme im weiteren Verlauf bis auf den 2. vor, am Ende aber nur 4. Gleich danach die nächste Wettfahrt, es läuft besser: 2. Platz hinter Stephan, der erneut gewinnt. Die dritte Wettfahrt sieht mich als 1. mit gutem Vorsprung im Ziel. Größe Herausforderung für uns alle war es allerdings, kein Tretboot oder Segellehrling von der Yachtschule Overschmidt zu überfahren. Schön war´s doch und volle Tribünen hatten wir, wie das Bild beweist.

2011_04_03 MuensterCityCup2011

Sonntag war, wen wundert´s, wieder kein Wind, so dass die letzte Wettfahrt ausfiel. Die 12 Teilnehmer waren dennoch zufrieden mit der Veranstaltung und insbesondere den Veranstaltern vom Segel-Club Münster, die sich sehr viel Mühe gegeben hatten, beispielsweise mit dem „Einlauf“-Bier, das wir – kaum am Steg – schon direkt an Bord gereicht bekamen.

So sah es in der Endabrechnung aus:

2011_04_03 MuensterCityCup 2011 Ergebnisliste

(915 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.