Professor Dr. Detlef Müller-Böling

EderseeCup erneut

Es hat sich gelohnt!

Da muss man schon hart gewappnet sein, wenn man die 50 km von der A44 nicht auf Bundes-, sondern eher auf Landstraßen nach Bringshausen am Edersee fährt. Aber dann empfängt einen eine unglaubliche Gastfreundschaft beim Segelsportclub Edersee. Es beginnt mit einem Autokran, der die Boote direkt neben den Stegen ins Wasser läßt, setzt sich fort mit individuellen Wasserfähren, Hilfe beim Aufriggen sowie Ab- und Anlegen. Und es endet noch nicht beim Freibier und gemeinsamen Festessen am Samstag. So viel „Wohlfühlen“ bei einer Regatta ist selten.

Am Samstag segeln wir bei 2-3 Bf, teilweise in Böen bis 5, insgesamt 4 Wettfahrten, unterteilt von einer ergiebigen Mittagspause. Bei mir läuft es an diesem Wochenende schnell, schneller geht nicht. In drei Wettfahrten bin ich vom Start an weg und laufe anschließend eine deutlich bessere Geschwindigkeit als alle anderen, so dass sich mein Vorsprung bis ins Ziel jeweils gut vergrößert. Axel muss sich immer erst aus dem Feld freikämpfen und wird dann Zweiter. Im vierten Lauf dreht der Wind unmittelbar nach dem Start. Ich bin auf der falschen Seite, schaffe es aber noch als Dritter um das Luvfass. Anschließend kämpfen Stefan und ich um den Spitzenplatz. In der dritten Runde fahren wir links, ganz weit links, und Axel bereits deutlich abgeschlagen, fährt rechts, ganz weit rechts. Das ist der Bringer. Kurz vor dem Luvfass bin ich zwar noch vorne, aber dann dreht der Wind, ich kann die Tonne nicht anliegen, muss sogar einen Kringel drehen, weil Axel und auch Stefan über mir liegen. Dritter Platz.

Aber die Sache ist entschieden. Insgesamt kann ich in der letzten Wettfahrt nicht mehr eingeholt werden. Daher überlasse ich Herbert am Sonntag mein Schiff, der gerne Erfahrungen im 2.4mR sammelt. Axel gewinnt und zieht punktemäßig mit mir gleich. Ein Kuriosium am Rande: Der EderseeCup ist die einzige Regatta, in der der Wettfahrtleiter (inkognito) mitsegelt. Jan Rischard läßt es sich – wie im Vorjahr – nicht nehmen, selbst auch ins Boot zu steigen, während Vater Peter und Ehefrau Julia, Start und Ziel souverän managen.

Alles in Allem: schöner Wind, tolle Gastfreundschaft und ein exquisiter Wanderpreis, der bei mir wieder ein schönes Plätzchen hat.

2011_05_15 Ederseewanderpreis 2011

 

2011_05_15 Ederseecup 2011 Ergebnisliste

(1.003 Besuche)

Kommentare (2)

  1. Peter Rischard (Beitrag Autor)

    Edersee-Cup 2.4

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Müller-Böling,
    beim Schreiben meines Presseberichts bin ich über die Homepage der Klassenvereinigung auch auf Ihre Seite gestoßen. Ich freue mich als Vereinsvorsitzender über Ihren Bericht zur Regatta. Vielen Dank. Ich würde diesen Bericht gern im nächsten Jahr in unsere Flaschenpost übernehmen und hoffe auf Ihre Zustimmung.

    Viele herzliche Grüße
    Ihr Peter Rischard 1. Vorsitzender der SSGE

    Antworten
    1. Detlef (Beitrag Autor)

      Lieber Herr Rischard,

      natürlich gerne,
      Herzlichst
      Detlef Müller-Böling

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.