Professor Dr. Detlef Müller-Böling

Ruhiger Tag?

Heute sollte es ein ruhiger Tag werden. Ich fahre vormittags raus um Revier, Boot und neuen Kompass zu prüfen. Es ist sehr wenig Wind, der stark dreht. Alles funktioniert ansonsten. Nach zwei Stunden fahre ich wieder in den Hafen und Stefan eröffnet, dass alle Segel neu vermessen werden müssen. Das verursacht viel Aufregung bei den Seglern, da ja auch das practice race ansteht. Ich beschließe, zu segeln und erst später zu vermessen. Das erweist sich als gute Entscheidung. Denn während viele, auch die beiden anderen deutschen Lasse und Heiko nicht zum Start kommen, sondern sich erst später „einfädeln“ kann ich mit rund 25 anderen schon mal die Regattabläufe testen. Nach schlechtem Start arbeite ich mich auf den 5. Platz ins Ziel vor. Nicht schlecht, aber auch nicht überzubewerten. Da viele nicht am Start waren und darüber hinaus – wie üblich bei practice races – während der Regatta wieder aufgeben. Dennoch …

Morgen geht es los, wahrscheinlich mit Startverschiebung, weil erst für den Nachmittag Wind prophezeit ist.

2011_07_02 WM 2011 Proberennen

(679 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.