Professor Dr. Detlef Müller-Böling

In USA angekommen

Nach 9 Std. bis Chicago, 3 Std. Aufenthalt und noch mal 2 Std. bis Fort Myers sind wir gut und müde am Caloosahatcho River eingetroffen. Heute war Ausschlafen angesagt, dann eine kurze Tour nach Süden zu den Everglades, einer beeindruckenden Landschaft, die ihre Kraft aus der Kombination von Süß- und Salzwasser bezieht.

Abends ein kurzer Besuch des Geländes der WM. Bisher gibt es dort nur Wiese, Sand und einen Container. Aber die Veranstalter waren fleißig dran, Teppiche zu legen und Zelte zu bauen. Schwimmstege für die über 40 WM-Teilnehmer liegen schon. Einige Teilnehmer mit Booten sind auch bereits da, insbesondere etliche Kanadier. Morgen wird wohl bereits mehr los sein.

(421 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.