… so war eine Tagung überschrieben, an der ich in Rostock teilnahm. (Bekannte) Argumente pro und contra den Bologna-Prozess wurden ausgetauscht, das allerdings in einem flotten Format, so dass es nicht langweilig wurde. Schnell gehen die Diskussionen jedoch querbeet. Reformen, die mit Bologna – also der Veränderung der Studienstrukturen und -inhalte – zu tun haben, werden diskutiert mit Veränderungen der Entscheidungsfähigkeit innerhalb der Hochschulen, den Finanzierungen oder der Exzellenzinitiative.

Mein eigener Beitrag richtete sich daher gegen 7 Mythen, die Reformgegner in den letzten Jahren aufgebaut haben, hier nachzulesen.

(1.049 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.