Professor Dr. Detlef Müller-Böling

Schon mal wieder (Trocken)Segeln

Der Januar ist stets der Monat für den Start der Segelsaison. Allerdings im Trockenen und in der warmen Halle. Seit Jahrzehnten gehört der Besuch der Düsseldorfer Bootsausstellung zum Standardrepertoir für mich. Da werden Boote bestaunt, Segelklamotten gekauft und immer wieder viele Gleichgesinnte getroffen.

Mü-Bö, Jürgen Schwittai

Dieses Mal hatte die Sache aber durchaus etwas Besonderes. Die Bootsklasse, in der ich Sekretär der Deutschen 2.4mR Klassenvereinigung bin, war mit einem eigenen Stand auf der boot vertreten. Ein Schwall an Vorbereitungen hatte den Vorstand etliche Tage und Wochen beschäftigt. Stand mieten, Ausstellungsboot besorgen, Flyer entwerfen und drucken, Fernseher kaufen (preiswerter als Miete vom Veranstalter), Videos und Bilder aussuchen, Fragebogen für Standbesucher entwerfen, Standbesatzungen akquirieren und einteilen usw.

Und es hat sich gelohnt. Bereits am ersten Tag waren wir überrascht über die vielen Besucher. Und das ging alle neun Tage so weiter. Die vielen Fragen zu beantworten und die positive Resonanz zu sehen, hat viel Spaß gemacht. Letztlich haben sich über 70 Interessenten zum Probesegeln angemeldet. Auch das ein Ergebnis, mit dem wir nicht gerechnet haben.

Ein sehr schöner Saisonstart 2020!

(89 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.