Professor Dr. Detlef Müller-Böling

Professor

„Zum Wintersemester 1981 trat Detlef Müller-Böling die Professur für Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund an.

Abgesprochen mit Ehefrau Christine war die Entscheidung, sich auf die ausgeschriebene Professur in Dortmund zu bewerben, nicht. Ganz im Gegenteil, beide waren sich darüber einig, dass eine Professorenlaufbahn auf keinen Fall in Frage kommt. Detlef Müller-Böling teilte seiner Frau auf einer Fahrt in die Ferienwohnung in der Eifel mit, dass er sich auf die Stelle beworben habe. Auch sein Beschwichtigungsversuch „Ich komme sowieso nicht in die engere Wahl“ konnte das eisige Schweigen zwischen beiden für den Rest der Fahrt nicht aufheben.“

Die Aktivitäten danach haben die Mitarbeiter zu meinem Abschied aus dem aktiven Berufsleben im Jahre 2008 zusammengestellt.

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(259 Besuche)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *