Vereinswechsel für 10 Mio.?

Gerade habe ich den Verein gewechselt – für 10 Mio. Euro Ablösesumme. Vom Yacht Club Rursee bin ich zum Wassersportverein Baldeney gewechselt.

Nun, davon ist natürlich nur die Hälfte wahr; denn erstens gibt es beim Segeln keine Ablösesummen und zweitens, wenn es welche gäbe, wäre ich sicherlich keine 10 Mio. wert. Aber mit solchen Gedanken einmal träumerisch zu spielen, ist ja erlaubt.

Die Fakten sehen anders aus: Am 14.08.1962, also vor fast genau 57 Jahren bin ich (Jugend-)Mitglied im Yacht Club Rursee (YCR) in der Eifel geworden. Nun ist diese Ära zu Ende. Es war immer mühselig bei wechselnden Wasserständen auf den Steg zum Boot zu kommen. In diesen mehr als 50 Jahren ist es den YCR-Vorständen aber nicht gelungen, etwas daran zu ändern. Schlimmer noch, sie haben es nicht einmal in Angriff genommen. Nachdem ich in den letzten zwei Jahren tatsächlich nur zweimal über den Steg aufs Boot gekommen bin, habe ich nun die Reißleine gezogen.

Seit Anfang des Monats bin ich Mitglied im Wassersportverein Baldeney 1919 (WSB). Im Frühjahr während des EssenRuhrCityCups haben mich Vorstandsmitglieder gefragt: „Komm doch zu uns, wir bauen weiter an einer großen 2.4mR-Flotte.“ Ich sagte zu – ohne dass sie mir eine Ablösesumme angeboten hätten. 🙂

5o Jahre alter Preis vom WSB

Denn mit dem Baldeneysee und dem WSB verbindet mich schon aus der Vergangenheit viel: 1969 segelte ich meine erste Regatta dort. Der WSB veranstaltete damals aus Anlass seines 50-Jährigen Bestehens die Essener Segelwoche. Seitdem bin ich viele Male auf dem Baldeneysee zum Regattasegeln gewesen, die letzten Jahre immer beim WSB. Dieses Jahr feiert der sein Hundertstes und da schließt sich ein fünzigjähriger Kreis.

(75 Besuche)

Kommentare (2)

  1. Angelika + André

    Hallo lieber Detlef, mit grosser Bewunderung und ebenso grossem Respekt verfolgen wir Deine Webseite in der Provence. Selber handeln und nicht auf Andere warten. So glauben wir, lautet Deine Devise. Weiter so Vor allem Dir, aber natürlich auch Deiner Familie,wünschen wir Gesundheit und viele schöne Stunden am Badeneysee. Angelika + André aus der schönen Provence

    Antworten
  2. Detlef (Beitrag Autor)

    Danke Angelika, danke André,
    ja, ich habe das Privileg, meine Lebensumstände (weitestgehend) nach meinen Erfordernissen einzurichten. Das gilt für´s Wohnen ebenso wie für die Segelei.
    Euch ebenfalls alles Gute!
    Detlef

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.