Corona- versus Datenschutz<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--half-highlight js-rmp-replace-half-star"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star "></i> <span>3.7 (3)</span></span>

Corona- versus Datenschutz 3.7 (3)

Gastkommentar: Professor Dr. Jürgen Zöllner Jürgen Zöllner Ich bin wütend. Habe jetzt Covid-19 (4x geimpft). Aber nicht deswegen, sondern wegen dieser lächerlichen Corona Warnapp. Ich brauchte in meinem Zustand über 1 Stunde, um meiner „Bürgerpflicht“ nachzukommen, meinen positiven PCR Befund über die App zu melden. Alle meine Vorurteile wurden voll bestätigt. 160 Millionen zum Fenster rausgeschmissen. Oder glaubt jemand, bei diesem Zirkus würde ein relevanter Anteil positiver Fälle gemeldet, d. h. über diese App erhält das Gesundheitssystem oder der Einzelne irgendwelche brauchbaren Informationen?* Dabei wäre…
Weiter
Pandemie beendet!???<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (2)</span></span>

Pandemie beendet!??? 5 (2)

Seit gestern ist in Nordrhein-Westfalen und weiten Teilen der Bundesrepublik die Corona-Pandemie beendet. So zumindest der Beschluss der Bundesregierung und etlicher Landesregierungen auf starkes Betreiben der FDP. (Fast) allle Beschränkungen sind aufgehoben. Maskentragen ist nicht mehr Pflicht, Quarantäne von Infizierten gibt es nicht mehr. Die Lage soll "normal" erscheinen, obwohl sie es keineswegs ist. Mein Enkel bekommt wieder digitalen Unterricht, weil acht von zwölf Lehrkräften in der Grundschule coronabedingt fehlen. Inzidenzen liegen zwischen 200.000 und 300.000 - noch gezählt mit großer Dunkelziffer. Aber selbst diese…
Weiter
Jahresgedanken zu Corona 2021<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (2)</span></span>

Jahresgedanken zu Corona 2021 5 (2)

Vor einem Jahr habe ich erstmals Jahresgedanken zu Corona formuliert. Wie von vielen erhofft, stellte ich mir vor, dass das am Ende dieses Jahres nicht mehr notwendig sein würde. Wir gingen hoffnungsvoll ins Jahr 2021. Es kam anders: Die Erwartung, dass mit zweimaliger Impfung das Virus besiegt ist - zerstob.Der Rückgang der Infektionen im Sommer - erwies sich als Zwischenhoch.Aufhebung der Maskenpflicht in den Schulen (in NRW) - zeigte sich als politischer Fehler (der allerdings von vielen Schülerinnen und Schülern nicht begangen wurde, da sie…
Weiter
Digitalisierung von Schulen<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (4)</span></span>

Digitalisierung von Schulen 5 (4)

Die Corona-Pandemie hat den desaströsen Zustand der Schulen in Hinsicht auf digitalen Unterricht schonungslos offengelegt. Erhebliche Mittel wurden bereit gestellt, um dies zu ändern. In die Schulen ist dieses Geld aber bisher nur vereinzelt angekommen: Lehrerinnen und Lehrer haben immer noch nicht die versprochenen Laptops.Schülerinnen und Schüler warten weiterhin auf öffentlich finanzierte iPads.Digitalisierte Lehrprogramme sind auf den Goodwill einzelner Lehrerinnen und Lehrer oder auf YouTube angewiesen. Netzkapazitäten in den Schulen oder bei den Schülern zuhause sind unzureichend. Die Gründe hierfür sind vielschichtig und systembedingt und…
Weiter
2punkt4 wiederbelebt<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--half-highlight js-rmp-replace-half-star"></i> <span>4.7 (30)</span></span>

2punkt4 wiederbelebt 4.7 (30)

Mein Abschied aus dem Vorstand der Deutschen 2.4mR Klassenvereinigung war freiwillig. Der Übergang zum neuen Vorstand vollzog sich dann nicht so reibungslos wie erhofft. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit als Sekretär bestand vier Jahre lang darin, eine lebendige, informative Webseite zu schaffen und zu betreuen. Das gelang nach allen persönlichen Rückmeldungen und den immensen Zugriffszahlen aus dem In- und Ausland wohl gut. Meinem Nachfolger übergab ich alle Informationen, Passwörter und natürlich die domain 2punkt4.de. Ein Tag später war alles weg. 360 Seiten, 1.700 Bilder und Dokumente.…
Weiter
Abschied – erleichtert und dankbar<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--star rmp-icon--half-highlight js-rmp-replace-half-star"></i> <span>4.6 (50)</span></span>

Abschied – erleichtert und dankbar 4.6 (50)

Vier Jahre lang war ich Sekretär der Deutschen 2.4mR Klassenvereinigung. 2.4mR steht für ein tolles Segelboot, das ich seit dem Jahr 2000 mit großer Begeisterung auf Revieren in ganz Europa gesegelt bin. Die Klassenvereinigung ist der Zusammenschluss von 2.4mR-Seglern in Deutschland. Im Herbst 2016 telefonierte ich mit Ulli Libor, zweifacher Olympiamedaillengewinner und damals seit zwei Jahren ebenfalls schon infizierter 2.4mR-Enthusiast, und überzeugte ihn, dass wir gemeinsam aus der schwung- und ideenlosen Klassenvereinigung mit 65 Seglerinnen und Seglern in Deutschland eine innovative und wachsende Gemeinschaft machen…
Weiter